Informationen

JOBSTARTER – Regionalbüro Süd

Die demografische Entwicklung hat den Ausbildungsmarkt grundlegend verändert: Stand früher dem Überhang von ausbildungswilligen Jugendlichen ein Mangel an Lehrstellen gegenüber, so sehen sich insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) heute zunehmend mit Problemen bei der Besetzung ihrer Ausbildungsplätze konfrontiert. Gleichzeitig bleibt vielen jungen Leuten noch immer der Übergang in die betriebliche Ausbildung verwehrt.

Zur Sicherung des Fachkräftenachwuchses ist es erforderlich, dauerhafte nachhaltig in der Region verankerte Unterstützungsstrukturen für KMU zu etablieren, um Jugendliche in Ausbildung zu integrieren. Darüber hinaus soll die Attraktivität dualer Ausbildung durch eine bessere Verzahnung von Aus- und Weiterbildung erhöht werden.

Hier setzen bildungspolitische Maßnahmen wie das Programm „JOBSTARTER“ und die BMBF-Initiative „Abschluss und Anschluss – Bildungsketten bis zum Ausbildungsabschluss“ an.

Das JOBSTARTER-Regionalbüro Süd – eines von bundesweit vier Regionalbüros – unterstützt die JOBSTARTER-Programmstelle und die Servicestelle Bildungsketten beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) bei der Umsetzung bildungspolitischer Maßnahmen des Bundes in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern und Hessen.

Zu den Kernaufgaben des JOBSTARTER-Regionalbüros Süd zählen,

  • das Programm JOBSTARTER und die Aktivitäten der Initiative Bildungsketten in den Regionen bekannt zu machen,
  • Kooperationen und Netzwerkbildung anzustoßen,
  • Interessierte bei einer Beantragung im Rahmen des Programms zu unterstützen und die Qualität und Sichtbarkeit geförderter Projekte durch kontinuierliche Begleitung und Unterstützung zu sichern sowie
  • den Erfahrungsaustausch zwischen JOBSTARTER-Projekten und Bildungsketten-Akteuren im Rahmen von Workshops und Fachveranstaltungen zu initiieren und zu moderieren.

Partner

JOBSTARTER wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds.

Laufzeit

01.04.2006 - 31.12.2018

Publikationen

Bildungsketten - von der Schulbank in den Beruf
Autor: Fischer, S./Schneider, K.

In: Wirtschaft und Beruf 5-6/2012, S. 38-39

Mittendrin statt nur dabei – Kooperation mit Eltern am Übergang Schule-Beruf
Autor: Baer, C.

In: Wirtschaft und Beruf 2/2013, S. 48

Veranstaltungen

Bildungsketten Basisseminar für Berufseinstiegsbegleiter/innen
11.10.2018, 10:00 - 12.10.2018, 17:00

2018 bietet die Servicestelle Bildungsketten in Kooperation mit den JOBSTARTER-Regionalbüros Basisseminare für Berufseinstiegsbegleiter/innen (BerEb) an. Ziel der Seminarreihe ist es, BerEb für ihren Auftrag, ihre komplexe Rolle und das breite Handlungsspektrum der Berufseinstiegsbegleitung zu sensibilisieren. Das zweitägige Seminar für BerEb aus den Ländern Bayern und Hessen findet am 11. und 12.10.2018 in Nürnberg statt.

Beirat Jobstarter Steuerungsgruppe
04.06.2018, 11:00 - 15:30
bayme vbm Berufsbildungsausschuss
01.02.2017, 13:45 - 15:00

Ihre Ansprechpartnerinnen

Ursula Krings
Telefon: +49 911 27779-25
E-Mail schreiben

Sabine Fischer
Telefon: +49 911 27779-687
E-Mail schreiben

Informationen zur BMBF-Initiative Bildungsketten finden Sie unter:

www.bildungsketten.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer  Datenschutzerklärung.