Über uns

Karriere

Aktuelle Stellenausschreibungen

Das f-bb sucht laufend nach hochqualifizierten und motivierten Mitarbeiter*innen, die ihr Know-How in die vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben einbringen möchten. Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung das Online-Bewerbungsformular. Sollten dabei technische Schwierigkeiten auftreten, senden Sie Ihre Bewerbung alternativ an info@f-bb.de.  

 

studentische Hilfskräfte (w/m/d) in der Umsetzung wissenschaftlicher Projekte für den Standort Magdeburg (Kennziffer: 27/2019/FBB)

Das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gemeinnützige GmbH ist eines der größten außeruniversitären Forschungsinstitute zur beruflichen Aus- und Weiterbildung in Deutschland. Wir arbeiten praxisnah und in enger Zusammenarbeit mit Betrieben sowie unseren Auftraggebern aus Politik und Wirtschaft. Gemeinsam entwickeln wir Konzepte innovativer Bildungsarbeit und sichern ihre Wirksamkeit. Das f-bb ist darüber hinaus als programmbegleitende Stelle für verschiedene Bundes- und Landesministerien tätig und setzt verschiedene Veranstaltungsformate zur Vernetzung und zum fachlichen Austausch der Akteure um.

Wir suchen für unseren Standort in Magdeburg ab sofort mehrere wissenschaftliche Hilfskräfte. Der Einsatz erfolgt je nach Ihrem Profil und Interessen für Projekte in den Handlungsfeldern „Lernen und Arbeiten in der digitalisierten Welt“, „Übergange und Durchlässigkeit“ und „Berufliche Integration von Migrant*innen“.

Ihre Arbeitsschwerpunkte:

  • Unterstützung in der Projektumsetzung
  • Recherche und Aufbereitung von Informationen
  • Statistische Auswertungen und Unterstützung bei der Auswertung von Umfragedaten und Interviews
  • Mitwirkung bei der Entwicklung und Umsetzung von innovativen Lehr- und Lernkonzepten
  • Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen der Projekte, u.a. Pflege der Projektwebseiten, Aufbau und Pflege von Social-Media-Kanälen (z.B. Instagram)
  • Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen

Das sind Ihre Voraussetzungen:

  • Idealerweise Bachelor-Abschluss in einem sozialwissenschaftlichen, betriebswirtschaftlichen oder technischen Studiengang
  • Sie bringen erste Kenntnisse über Methoden empirischer Sozialforschung mit (qualitativ und/oder quantitativ)
  • Sie haben idealerweise erste Erfahrungen im Bereich der oben genannten Handlungsfelder
  • Sie haben gute EDV-Kenntnisse (insbesondere Microsoft Excel, Word, Powerpoint)
  • Wünschenswert sind erste Erfahrungen in der Auswertung von Daten vorzugsweise mit SPSS sowie Umgang mit Programmen wie Lime-Survey, Typo3, WordPress
  • Sie arbeiten gewissenhaft und selbstständig

Das bieten wir Ihnen:

  • interessante Tätigkeiten in einem innovativen Team
  • gute Vereinbarkeit von Familie, Privatleben, Studium und Beruf
  • ergänzende Sozialleistungen
  • flexible Arbeitszeitregelung

Sie sind interessiert?

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis 24.11.2019 unter Angabe der Kennziffer 27/2019/FBB ein. Beachten Sie, dass nur vollständige Bewerbungen, die innerhalb der angegebenen Frist eingegangen sind, berücksichtigt werden können.

Wir freuen uns über jede Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Behinderung, kulturellem Hintergrund etc.

Weitere Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter www.f-bb.de.

Hier bewerben!

wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Standort Chemnitz oder Nürnberg (Kennziffer 29/2019/FBB)

Das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gemeinnützige GmbH ist eines der größten außeruniversitären Forschungsinstitute zur beruflichen Aus- und Weiterbildung in Deutschland. Wir arbeiten praxisnah und in enger Zusammenarbeit mit Betrieben sowie unseren Auftraggebern aus Politik und Wirtschaft. Gemeinsam entwickeln wir Konzepte innovativer Bildungsarbeit und sichern ihre Wirksamkeit. Das f-bb ist darüber hinaus als programmbegleitende Stelle für verschiedene Bundes- und Landesministerien tätig und setzt verschiedene Veranstaltungsformate zur Vernetzung und zum fachlichen Austausch der Akteure um.

Wir suchen für unseren Standort in Nürnberg oder Chemnitz für ein zunächst befristetes Arbeitsverhältnis in der IQ Fachstelle „Beratung und Qualifizierung“ zum Themenfeld Migration einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d).

Arbeitsschwerpunkte:

  • konzeptionelle Planung und Durchführung virtueller Lehrveranstaltungen hauptsächlich im Bereich Psychologie (Pädagogische und Klinische Psychologie) in Form eines integriertes Fach- und Sprachlernens für Personen mit einem im Ausland erworbenen Hochschulabschluss,
  • Entwicklung eines teilnehmerorientierten Blended-Learning Konzepts mit Präsenz- und Onlinephasen,
  • Planung und Durchführung von Präsenzveranstaltungen,
  • E-Coaching und Beratung der Teilnehmenden in verschiedenen integrationsrelevanten (Lebens-)Bereichen,
  • qualitative und quantitative Qualitätssicherung der Lehr- und Lernprozesse und Ergebnissicherung sowie Aufbereitung für Dritte (z.B. Studien; Publikationen und Fachartikeln),
  • Elemente des Projektmanagements.

Das sind Ihre Voraussetzungen:

  • einschlägiger Hochschulabschluss (Master, Diplom)
  • didaktische und methodische Kenntnisse in der Entwicklung und Umsetzung von medienpädagogischen Konzepten digitaler Lernarrangements von Vorteil,
  • Neugier und Offenheit im Umgang mit heterogenen Lerngruppen und -settings,
  • Erfahrungen im Projektmanagement,
  • vorteilhaft sind Erfahrungen in der Entwicklung von Bildungsformaten für Menschen mit Migrationshintergrund,
  • wünschenswert sind Erfahrungen in der Konzeption und Moderation von Workshops, Schulungen und Veranstaltungen.

Das bieten wir Ihnen:

  • interessante Tätigkeiten in einem innovativen Team
  • gute Vereinbarkeit von Familie, Privatleben und Beruf
  • ergänzende Sozialleistungen
  • flexible Arbeitszeitregelung

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 19.11.2019 unter Angabe der Kennziffer 29/2019/FBB, Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihres frühesten Eintrittstermins ein. Beachten Sie, dass nur vollständige Bewerbungen, die innerhalb der angegebenen Frist eingegangen sind, berücksichtigt werden können. 

Wir freuen uns über jede Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Behinderung, kulturellem Hintergrund etc.

Weitere Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter www.f-bb.de.

Hier bewerben!

wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Standort Magdeburg (Kennziffer 30/2019/FBB)

Das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gemeinnützige GmbH ist eines der größten außeruniversitären Forschungsinstitute zur beruflichen Aus- und Weiterbildung in Deutschland. Wir arbeiten praxisnah und in enger Zusammenarbeit mit Betrieben sowie unseren Auftraggebern aus Politik und Wirtschaft. Gemeinsam entwickeln wir Konzepte innovativer Bildungsarbeit und sichern ihre Wirksamkeit. Das f-bb ist darüber hinaus als programmbegleitende Stelle für verschiedene Bundes- und Landesministerien tätig und setzt verschiedene Veranstaltungsformate zur Vernetzung und zum fachlichen Austausch der Akteure um.

Wir suchen für unseren Standort in Magdeburg für ein zunächst befristetes Arbeitsverhältnis (Vollzeit oder Teilzeit) in den Handlungsfeldern „Regionales Übergangsmanagement“ und „Berufliche Integration von Migrant*innen“ zum 01.01.2020

einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d)

Ihre Arbeitsschwerpunkte:

  • Analysen und Recherchen im Arbeits- und Themenfeld „Migration, Zuwanderung und Arbeitsmarktintegration“ und Übergang Schule Beruf
  • Fachliche Beratung und Begleitung der Akteure in den Handlungsfeldern
  • Öffentlichkeitarbeit, Betreuung und Weiterentwicklung von Projektwebseiten
  • Netzwerkaufbau und -koordination
  • Verfassen von wissenschaftlichen Texten, redaktionellen Beiträgen für Webseiten, praxisorientierten Handreichungen und Fachartikeln
  • Planung, Durchführung und Moderation von Workshops und Veranstaltungen
  • Allgemeines Projektmanagement

Ihr Profil:

  • Pädagogischer, sozialwissenschaftlicher o. ä. Hochschulabschluss
  • Vertiefte Kenntnisse von Themen, Methoden und Instrumenten der anwendungsnahen Berufsbildungsforschung
  • Kenntnisse der Migrationsforschung und Erfahrung im Bereich Übergangsmanagement
  • Medienkompetenz mit Schwerpunkt Webjournalismus
  • Erfahrungen im Projekt- und Veranstaltungsmanagement sowie in der Konzeption, Durchführung und Moderation von Arbeitstreffen, Workshops und Fachtagungen
  • Hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit , insbesondere auch im Umgang mit Auftraggebern und Projektpartnern
  • Wünschenswert: Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in den o.g. Handlungsfeldern und Kenntnisse der Arbeitsmarktförderung, des Sozialrechts und der Asylgesetzgebung
  • Sie sind Teamplayer mit selbständiger Arbeitsweise

Das können Sie erwarten:

  • abwechslungsreiche, anspruchsvolle Aufgaben mit starkem Praxisbezug
  • aufgeschlossenes Team und guter Zusammenhalt im Kollegium
  • flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege
  • ergänzende Sozialleistungen und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • individuelle Arbeitszeitmodelle

Bitte bewerben Sie sich online bis spätestens 15.11.2019. unter Angabe der Kennziffer 30/2019/FBB, Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühesten Eintrittstermins.

Beachten Sie, dass nur vollständige Bewerbungen, die innerhalb der angegebenen Frist eingegangen sind, berücksichtigt werden können.

Wir freuen uns über jede Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Behinderung, kulturellem Hintergrund etc.

Weitere Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter www.f-bb.de.

Hier bewerben!

wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Standort Chemnitz (Kennziffer 32/2019/FBB)

Das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gemeinnützige GmbH ist eines der größten außeruniversitären Forschungsinstitute zur beruflichen Aus- und Weiterbildung in Deutschland. Wir arbeiten praxisnah und in enger Zusammenarbeit mit Betrieben sowie unseren Auftraggebern aus Politik und Wirtschaft. Gemeinsam entwickeln wir Konzepte innovativer Bildungsarbeit und sichern ihre Wirksamkeit. Das f-bb ist darüber hinaus als programmbegleitende Stelle für verschiedene Bundes- und Landesministerien tätig und setzt verschiedene Veranstaltungsformate zur Vernetzung und zum fachlichen Austausch der Akteure um.

Wir suchen für unseren Standort in Chemnitz für ein zunächst befristetes Arbeitsverhältnis im Projekt „Landesservicestelle JubaS“ zum 01.01.2020 einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d).

Ihre Arbeitsschwerpunkte:

  • Fachliche Beratung und Begleitung von Akteuren im Bereich Übergang Schule-Beruf
  • Vertretung von Projekten nach außen, im Rahmen von Gremien und Veranstaltungen
  • Planung, Durchführung und Moderation von Workshops und Veranstaltungen
  • Analysen und Recherchen im Arbeits- und Themenfeld Übergang Schule-Beruf
  • Verfassen von wissenschaftlichen Texten, redaktionellen Beiträgen für Webseiten, praxisorientierten Handreichungen und Fachartikeln
  • Allgemeines Projektmanagement

Ihr Profil:

  • pädagogischer, sozialwissenschaftlicher o.ä. Hochschulabschluss (Master/Diplom)
  • Erfahrungen im Projekt- und Veranstaltungsmanagement sowie in der Konzeption, Durchführung und Moderation von Arbeitstreffen, Workshops oder Fachtagungen
  • hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit, insbesondere im Umgang mit Auftraggebern und Projektpartnern
  • Berufserfahrung in den o.g. Handlungsfeldern von Vorteil
  • wünschenswert sind Kenntnisse der Arbeitsmarktförderung und des Sozialrechts

Das können Sie erwarten:

  • abwechslungsreiche, anspruchsvolle Aufgaben mit starkem Praxisbezug
  • aufgeschlossenes Team und guter Zusammenhalt im Kollegium
  • flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege
  • ergänzende Sozialleistungen und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • individuelle Arbeitszeitmodelle

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 19.11.2019 unter Angabe der Kennziffer 32/2019/FBB, Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühesten Eintrittstermins ein. Beachten Sie, dass nur vollständige Bewerbungen, die innerhalb der angegebenen Frist eingegangen sind, berücksichtigt werden können.

Wir freuen uns über jede Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Behinderung, kulturellem Hintergrund etc.

Weitere Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter www.f-bb.de.

Hier bewerben!

studentische Hilfskräfte (w/m/d) in der Umsetzung wissenschaftlicher Projekte für den Standort Nürnberg (Kennziffer: 33/2019/FBB)

Das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gemeinnützige GmbH ist eines der größten außeruniversitären Forschungsinstitute zur beruflichen Aus- und Weiterbildung in Deutschland. Wir arbeiten praxisnah und in enger Zusammenarbeit mit Betrieben sowie unseren Auftraggebern aus Politik und Wirtschaft. Gemeinsam entwickeln wir Konzepte innovativer Bildungsarbeit und sichern ihre Wirksamkeit. Das f-bb ist darüber hinaus als programmbegleitende Stelle für verschiedene Bundes- und Landesministerien tätig und setzt verschiedene Veranstaltungsformate zur Vernetzung und zum fachlichen Austausch der Akteure um.

Wir suchen für unseren Standort in Nürnberg ab sofort zwei studentische Hilfskräfte. Der Einsatz erfolgt je nach Profil und Interesse für Projekte in den Handlungsfeldern „Lernen und Arbeiten in der digitalisierten Welt“ und „Innovationen in der Berufsbildung“.

Ihre Arbeitsschwerpunkte:

  • Unterstützung in der Projektumsetzung und im Projektmanagement
  • Systematische Recherche und Aufbereitung von Informationen
  • Unterstützung bei der Konzeption von Befragungsinstrumenten (quantitativ und/oder qualitativ)
  • Unterstützung bei der Auswertung von Befragungsdaten (quantitativ und/oder qualitativ)
  • Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen

Das sind Ihre Voraussetzungen:

  • Sie studieren einen vorzugsweise berufs- oder wirtschaftspädagogischen oder vergleichbaren Studiengang.
  • Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung.
  • Sie bringen (erste) Kenntnisse über Methoden empirischer Sozialforschung mit.
  • Sie haben idealerweise Erfahrungen im Bereich der oben genannten Handlungsfelder.
  • Sie haben gute EDV-Kenntnisse (insbesondere Microsoft Excel, Word, Powerpoint).
  • Wünschenswert sind erste Erfahrungen in der Auswertung von Daten mit Excel, SPSS MaxQDA oder R.
  • Sie arbeiten zuverlässig, gewissenhaft und selbstständig.

Das bieten wir Ihnen:

  • interessante Tätigkeiten in einem innovativen Team
  • gute Vereinbarkeit von Familie, Privatleben, Studium und Beruf
  • flexible Arbeitszeitregelung

Sie sind interessiert?

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 30.11.2019 unter Angabe der Kennziffer 33/2019/FBB über untenstehenden Link ein. Beachten Sie, dass nur vollständige Bewerbungen, die innerhalb der angegebenen Frist eingegangen sind, berücksichtigt werden können.

Wir freuen uns über jede Bewerbung unabhängig von Alter, Geschlecht, Behinderung, kulturellem Hintergrund etc.

Weitere Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter www.f-bb.de.

Hier bewerben!

Jasmin Strauß

Sekretariat

Tel.: +49 911 27779-28

Mail: jasmin.strauss@f-bb.de


Newsletter­anmeldung

jetzt anmelden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer  Datenschutzerklärung.