Karriere

Aktuelle Stellenausschreibungen

Das f-bb sucht laufend nach hochqualifizierten und motivierten Mitarbeiter*innen, die ihr Know-How in die vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben einbringen möchten. Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung das Online-Bewerbungsformular. Sollten dabei technische Schwierigkeiten auftreten, senden Sie Ihre Bewerbung alternativ an info@f-bb.de.  

 

wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) Standort Nürnberg (Kennziffer: 18/2019/FBB)

Das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gemeinnützige GmbH ist eines der größten außeruniversitären Forschungsinstitute zur beruflichen Aus- und Weiterbildung in Deutschland. Wir arbeiten praxisnah und in enger Zusammenarbeit mit  Betrieben sowie unseren Auftraggebern aus Politik und Wirtschaft. Gemeinsam entwickeln wir Konzepte innovativer Bildungsarbeit und sichern ihre Wirksamkeit. Das f-bb ist darüber hinaus als programmbegleitende Stelle für verschiedene Bundes- und Landesministerien tätig und setzt verschiedene Veranstaltungsformate zur Vernetzung und zum fachlichen Austausch der Akteure um.

Wir suchen für unseren Standort in Nürnberg für ein zunächst befristetes Arbeitsverhältnis voraussichtlich ab 01.11.2019 einen

wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)

für verschiedene Projekte im Kompetenzfeld „Migration und Arbeitsmarkt“. Die Projekte werden gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, des Europäischen Sozialfonds sowie verschiedener Landesministerien.

Ihre Arbeitsschwerpunkte sind:

  • Fachliche Begleitung von Akteuren zu Themen der Anerkennung von Berufsqualifikationen aus dem Ausland und zur Qualifizierungsberatung im Kontext der Anerkennung
  • Konzeptionelle Entwicklung, Durchführung und Moderation von Schulungen zur Anerkennung und Qualifizierung sowie Workshops und Fachveranstaltungen im Themenfeld
  • Konzeptionelle Mitarbeit bei der Erstellung einer Datenbank
  • Auswertung von Datenbankeinträgen zur Beratung
  • Verfassen von wissenschaftlichen Texten und Berichten sowie von praxisorientierten Handreichungen
  • Durchführung von Literatur- und Sekundäranalysen
  • Projektmanagement

Das sind Ihre Voraussetzungen:

  • Einschlägiger sozialwissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master)
  • Berufliche Vorerfahrungen und Referenzen zur Anerkennung von ausländischen Abschlüssen und zur Qualifizierung
  • Erfahrungen in der Anwendung von Methoden der migrationssensiblen Beratung und Qualifizierung
  • Freude am Verfassen wissenschaftlicher Texte sowie der Präsentation wesentlicher Erkenntnisse
  • Kommunikationsfähigkeit im Umgang mit Netzwerkpartnern sowie ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Erfahrungen im Projektmanagement sowie in der Konzeption und Moderation von Workshops, Schulungen und Veranstaltungen
  • Wünschenswert sind Kenntnisse und Erfahrung in der Anwendung sozialwissenschaftlicher Forschungsmethoden
  • Vorteilhaft sind Kenntnisse der Arbeitsmarktförderung, inkl. des Sozialrechts (SGB II/III) und des Aufenthaltsrechts
  • Vorteilhaft sind Erfahrungen in der Beratung und Begleitung von Multiplikator/-innen, Unternehmen, Verwaltungen und/oder politischen Entscheidungsträgern

Das bieten wir Ihnen:

  • interessante Tätigkeiten in einem innovativen Team
  • gute Vereinbarkeit von Familie, Privatleben und Beruf
  • ergänzende Sozialleistungen
  • flexible Arbeitszeitregelung
  • individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 30.09.2019 unter Angabe der Kennziffer 18/2019/FBB, Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihres frühesten Eintrittstermins unter https://www.f-bb.de/ueber-uns/karriere/aktuelle-stellenausschreibungen/ ein. Beachten Sie, dass nur vollständige Bewerbungen, die innerhalb der angegebenen Frist eingegangen sind, berücksichtigt werden können. Bitte laden Sie Ihre Dokumente als PDF-Datei mit einer maximalen Größe von 10 MB hoch.

Wir freuen uns über jede Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Behinderung, kulturellem Hintergrund etc.

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Daten elektronisch erfassen und speichern und ausschließlich für Zwecke des Bewerbungsverfahrens nutzen. Das f-bb wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und selbstverständlich die Regelungen des DSGVO einhalten.

Weitere Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter www.f-bb.de.

Hier bewerben!

Projektleiter für Forschungs- und Beratungsvorhaben (m/w/d) Standort Nürnberg (Kennziffer: 19/2019/FBB)

Das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gGmbH unterstützt die Weiterentwicklung der beruflichen Bildung durch Forschung und Beratung in Deutschland und international. Wir arbeiten praxisnah und in enger Zusammenarbeit mit Betrieben sowie unseren Auftraggebern aus Politik und Wirtschaft. Gemeinsam entwickeln wir Konzepte innovativer Bildungsarbeit und sichern ihre Wirksamkeit.

Wir suchen für unseren Standort in Nürnberg ab sofort

einen erfahrenen Projektleiter für Forschungs- und Beratungsvorhaben (m/w/d)

 Ihre Arbeitsschwerpunkte:

  • Leitung von Forschungs- und Beratungsprojekten mit Themenschwerpunkten wie Innovation, Digitalisierung und Inklusion in der Berufsbildung
  • Anleitung und Entwicklung wissenschaftlicher Mitarbeiter*innen
  • konzeptionelle Beratung und Begleitung von Auftraggebern

Ihr Profil:

  • Sie suchen anspruchsvolle Herausforderungen in der Berufsbildungsforschung mit Führungsverantwortung
  • Sie möchten an der Gestaltung des Berufsbildungssystems mitwirken
  • Sie verfügen über mehrjährige Erfahrung in Forschung und Beratung
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium, Promotion erwünscht
  • Sie sind Teamplayer mit selbständiger Arbeitsweise

Das können Sie erwarten:

  • abwechslungsreiche, anspruchsvolle Aufgaben mit starkem Praxisbezug
  • aufgeschlossenes Team und guter Zusammenhalt im Kollegium
  • flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege und Einbindung in Leitungsgremien
  • ergänzende Sozialleistungen und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • individuelle Arbeitszeitmodelle

Bitte bewerben Sie sich online https://www.f-bb.de/ueber-uns/karriere/aktuelle-stellenausschreibungen/ bis spätestens 23.09.2019 unter Angabe der Kennziffer 19/2019/FBB, des möglichen Eintrittsdatums sowie Ihrer Gehalts- und Wochenstundenvorstellung. 
Wir freuen uns über jede Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Behinderung, kulturellem Hintergrund etc.

Weitere Informationen über uns finden Sie unter www.f-bb.de.

Hier bewerben!

wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) Standort Nürnberg, Berlin oder Chemnitz (Kennziffer: 20/2019/FBB)

Das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gGmbH unterstützt die Weiterentwicklung der beruflichen Bildung durch Forschung und Beratung in Deutschland und international. Wir arbeiten praxisnah und in enger Zusammenarbeit mit Betrieben sowie unseren Auftraggebern aus Politik und Wirtschaft. Gemeinsam entwickeln wir Konzepte innovativer Bildungsarbeit und sichern ihre Wirksamkeit.

Wir suchen für unseren Standort in Nürnberg, Berlin oder Chemnitz voraussichtlich ab 01.11.2019

einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) im Kompetenzfeld  „Migration und Arbeitsmarkt“.

Ihre Arbeitsschwerpunkte:

  • Aufbereitung und Vermittlung von Inhalten rund um das Thema Fachkräfteeinwanderungsgesetz, Qualifizierung und Anerkennung
  • Beratung von Politik, Verwaltung, Multiplikatoren und Bildungsträgern
  • Entwicklung, Durchführung und Moderation von Schulungen, Workshops und Fachveranstaltungen im Themenfeld
  • Verfassen von wissenschaftlichen Texten und praxisorientierten Handreichungen

Ihre Voraussetzungen:

  • Sie verfügen über Kenntnisse und Erfahrungen zu den Themen der aktuellen Integrationspolitik mit Schwerpunkt Arbeitsmarktintegration; wünschenswert sind Vorkenntnisse in Aufenthalts-, Anerkennungs- und/oder Sozialrecht
  • Vorteilhaft sind Erfahrungen in der Beratung und Begleitung von Multiplikator/-innen, Unternehmen, Verwaltungen und/oder politischen Entscheidungsträgern
  • Sie haben Erfahrungen in der Konzeption und Moderation von Workshops, Schulungen und/oder Veranstaltungen
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master)
  • Sie sind Teamplayer mit selbständiger Arbeitsweise

Das können Sie erwarten:

  • abwechslungsreiche, anspruchsvolle Aufgaben mit starkem Praxisbezug
  • aufgeschlossenes Team und guter Zusammenhalt im Kollegium
  • flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • ergänzende Sozialleistungen und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • individuelle Arbeitszeitmodelle

Bitte bewerben Sie sich online https://www.f-bb.de/ueber-uns/karriere/aktuelle-stellenausschreibungen/ bis spätestens 23. September 2019 unter Angabe der Kennziffer 20/2019/FBB, des möglichen Eintrittsdatums sowie Ihrer Gehalts- und Wochenstunden-vorstellung.

Wir freuen uns über jede Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Behinderung, kulturellem Hintergrund etc.

Weitere Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter www.f-bb.de.

Hier bewerben!

wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) Standort Magdeburg (Kennziffer: 21/2019/FBB)

Das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gemeinnützige GmbH ist eines der größten außeruniversitären Forschungsinstitute zur beruflichen Aus- und Weiterbildung in Deutschland. Wir arbeiten praxisnah und in enger Zusammenarbeit mit Betrieben sowie unseren Auftraggebern aus Politik und Wirtschaft. Gemeinsam entwickeln wir Konzepte innovativer Bildungsarbeit und sichern ihre Wirksamkeit. Das f-bb ist darüber hinaus als programmbegleitende Stelle für verschiedene Bundes- und Landesministerien tätig und setzt verschiedene Veranstaltungsformate zur Vernetzung und zum fachlichen Austausch der Akteure um.

Wir suchen für unseren Standort in Magdeburg für ein zunächst befristetes Arbeitsverhältnis (Vollzeit oder Teilzeit) in den Handlungsfeldern „Regionales Übergangsmanagement“ und „Berufliche Integration von Migrant*innen“ zum 01.11.2019.

einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d)

Ihre Arbeitsschwerpunkte:

  • Analysen und Recherchen im Arbeits- und Themenfeld „Migration, Zuwanderung und Arbeitsmarktintegration“
  • Verantwortung der Öffentlichkeitarbeit, Betreuung und Weiterentwicklung  von Projektwebseiten
  • Vertretung von Projekten nach außen , im Rahmen von Gremien und Veranstaltungen
  • Verfassen von wissenschaftlichen Texten, redaktionellen Beiträgen für Webseiten, praxisorientierten Handreichungen und Fachartikeln
  • Ergebnissicherung und Aufbereitung von arbeitsmarktbezogenen Migrationsthemen für Dritte
  • Monitoring und Evaluierung sowie Aufbereitung wissenschaftlicher Befunde
  • Netzwerkaufbau und -koordination
  • Fachliche Beratung und Begleitung von Akteuren im Bereich Übergangsmanagement
  • Planung, Durchführung und Moderation von Workshops und Veranstaltungen
  • Allgemeines Projektmanagement

 Ihr Profil:

  • Pädagogischer, sozialwissenschaftlicher o. ä. Hochschulabschluss
  • Vertiefte Kenntnisse von Themen, Methoden und Instrumenten der anwendungsnahen Berufsbildungsforschung
  • Kenntnisse der Migrationsforschung und Erfahrung im Bereich Übergangsmanagement
  • Medienkompetenz mit Schwerpunkt Webgestaltung, -journalismus bzw. Online-Redaktion
  • Erfahrungen im Projekt- und Veranstaltungsmanagement sowie in der Konzeption, Durchführung und Moderation von Arbeitstreffen, Workshops und Fachtagungen
  • Hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit , insbesondere auch im Umgang mit Auftraggebern und Projektpartnern
  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in den o.g. Handlungsfeldern
  • Wünschenswert sind Kenntnisse der Arbeitsmarktförderung, des Sozialrechts und der Asylgesetzgebung
  • Sie sind Teamplayer mit selbständiger Arbeitsweise

Das können Sie erwarten:

  • abwechslungsreiche, anspruchsvolle Aufgaben mit starkem Praxisbezug
  • aufgeschlossenes Team und guter Zusammenhalt im Kollegium
  • flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege
  • ergänzende Sozialleistungen und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • individuelle Arbeitszeitmodelle

Bitte bewerben Sie sich online www.f-bb.de/ueber-uns/karriere/aktuelle-stellenausschreibungen/ bis spätestens 20.09.219 unter Angabe der Kennziffer 21/2019/FBB, Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühesten Eintrittstermins.

Beachten Sie, dass nur vollständige Bewerbungen, die innerhalb der angegebenen Frist eingegangen sind, berücksichtigt werden können.

Wir freuen uns über jede Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Behinderung, kulturellem Hintergrund etc.

Weitere Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter www.f-bb.de.

Hier bewerben!

wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) Standort Potsdam/Magdeburg (Kennziffer: 22/2019/FBB)

Das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gemeinnützige GmbH ist eines der größten außeruniversitären Forschungsinstitute zur beruflichen Aus- und Weiterbildung in Deutschland. Wir arbeiten praxisnah und in enger Zusammenarbeit mit Betrieben sowie unseren Auftraggebern aus Politik und Wirtschaft. Gemeinsam entwickeln wir Konzepte innovativer Bildungsarbeit und sichern ihre Wirksamkeit. Das f-bb ist darüber hinaus als programmbegleitende Stelle für verschiedene Bundes- und Landesministerien tätig und setzt verschiedene Veranstaltungsformate zur Vernetzung und zum fachlichen Austausch der Akteure um.

Wir suchen für unsere Standorte in Potsdam und Magdeburg für zunächst befristete Arbeitsverhältnisse voraussichtlich ab 01.11.2019

mehrere wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d)

für Projekte im Kompetenzfeld „Lernen und Arbeiten in der digitalisierten Welt“.

Ihre Arbeitsschwerpunkte:

  • Mitarbeit in Forschungs- und Beratungsprojekten im Themenschwerpunkt „Lernen und Arbeiten in der digitalisierten Welt“ 
  • Beratung von Unternehmen zu Digitalisierung
  • Konzeptionelle Entwicklung und Umsetzung von innovativen Lehr- und Lernkonzepten
  • Erhebung und Auswertung von Daten im Kontext der digitalen Transformation
  • Durchführung von Literatur- und Sekundäranalysen und Verfassen wissenschaftlicher Texte und Berichte
  • Verantwortung der Projektöffentlichkeitsarbeit
  • Projektmanagement

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master)
  • Sie verfügen über mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im o.g. Handlungsfeld
  • Sie verfügen über vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen in den Themen „Lernen und Arbeiten in der digitalen Transformation“ sowie „Personal- und Organisationsentwicklung“
  • Sie haben Erfahrungen in der Konzeption und Moderation von Workshops und  beteiligungsorientierten Veranstaltungsformaten
  • Sie verfügen über hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit im Umgang mit Auftraggebern und Projektpartnern
  • Vorteilhaft sind Erfahrungen in der Beratung von Unternehmen zu Digitalisierung mit dem Schwerpunkt Arbeitsgestaltung und digitales Lernen
  • Vorteilhaft sind Kenntnisse und Erfahrung in der Anwendung sozialwissenschaftlicher Forschungsmethoden
  • Vorteilhaft sind Erfahrungen in der Entwicklung und Umsetzung von innovativen Lehr- und Lernkonzepten für Führungsverantwortliche
  • Vorteilhaft sind Kenntnisse der regionalen Wirtschafts- und Arbeitsmarktstrukturen  in den Bundesländern Brandenburg und/oder Sachsen-Anhalt
  • Vorteilhaft wäre Führerschein Klasse B

Das können Sie erwarten:

  • abwechslungsreiche, anspruchsvolle Aufgaben mit starkem Praxisbezug
  • aufgeschlossenes Team und guter Zusammenhalt im Kollegium
  • flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege
  • ergänzende Sozialleistungen und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • individuelle Arbeitszeitmodelle 

Bitte bewerben Sie sich online www.f-bb.de/ueber-uns/karriere/aktuelle-stellenausschreibungen/ bis spätestens 20.09.2019 unter Angabe der Kennziffer 22/2019/FBB, Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihres frühesten Eintrittstermins.

Beachten Sie, dass nur vollständige Bewerbungen, die innerhalb der angegebenen Frist eingegangen sind, berücksichtigt werden können.

Wir freuen uns über jede Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Behinderung, kulturellem Hintergrund etc.

Weitere Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter www.f-bb.de.

Hier bewerben!

Sachbearbeiter im Sekretariat (m/w/d) Standort Berlin (Kennziffer: 23/2019/FBB)

Das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gemeinnützige GmbH ist eines der größten außeruniversitären Forschungsinstitute zur beruflichen Aus- und Weiterbildung in Deutschland. Wir arbeiten praxisnah und in enger Zusammenarbeit mit Betrieben sowie unseren Auftraggebern aus Politik und Wirtschaft. Gemeinsam entwickeln wir Konzepte innovativer Bildungsarbeit und sichern ihre Wirksamkeit. Das f-bb ist darüber hinaus als programmbegleitende Stelle für verschiedene Bundes- und Landesministerien tätig und setzt verschiedene Veranstaltungsformate zur Vernetzung und zum fachlichen Austausch der Akteure um.

Wir suchen für unseren Standort in Berlin für ein zunächst befristetes Arbeitsverhältnis in unserem Sekretariat ab 01.11.2019

einen Sachbearbeiter (w/m/d)

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Postein- und -ausgang, Telefonzentrale, Erledigung diverser Korrespondenz, Ablage
  • Bearbeitung und Abwicklung von Beschaffungen und Materialbestellungen
  • Vorbereitung interner Veranstaltungen (Bewirtung, Technik)
  • Überwachung und Aktualisierung von internen Raum- und Technikreservierungen
  • Abrechnung von Dienstreisekosten
  • Ansprechperson für Hausverwaltung, Reparatur-, Wartungs- und Reinigungsfirmen
  • Pflege der Adressdatenbank
  • Verwaltung der institutseigenen Bibliothek
  • allgemeine Büroorganisation

Das sind Ihre Voraussetzungen:

  • abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung, abgeschlossene Weiterbildung zum/zur geprüften Sekretär/in oder einen vergleichbaren Abschluss und mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Büroorganisation/Sekretariat
  • einschlägige Berufserfahrungen als Sekretär/in oder Assistenz
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • sehr gute Kenntnisse der MS Office-Programme
  • sorgfältiges und selbstständiges Arbeiten, Zuverlässigkeit, Kommunikations- und Teamfähigkeit

Das bieten wir Ihnen:

  • interessante Tätigkeiten in einem innovativen Team
  • gute Vereinbarkeit von Familie, Privatleben und Beruf
  • ergänzende Sozialleistungen
  • flexible Arbeitszeitregelung

Bitte bewerben Sie sich online www.f-bb.de/ueber-uns/karriere/aktuelle-stellenausschreibungen/ bis spätestens 20.09.2019 unter Angabe der Kennziffer 23/2019/FBB, Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihres frühesten Eintrittstermins.

Beachten Sie, dass nur vollständige Bewerbungen, die innerhalb der angegebenen Frist eingegangen sind, berücksichtigt werden können.

Wir freuen uns über jede Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Behinderung, kulturellem Hintergrund etc.

Weitere Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter www.f-bb.de.

Hier bewerben!

Andrea Thomaß

Leiterin Sekretariat

Tel.: +49 911 27779-31

Mail: andrea.thomass@f-bb.de


Newsletter­anmeldung

jetzt anmelden