Informationen

Publikationen

Freiling, Th./Krings, U.

Heterogenität als Chance für die Fachkräftesicherung – Alphabetisierung und Fachkräftebedarf

Aufsatz (Zeitschrift, online)
Erscheinungsjahr: 2013

In: v. Fischell, M./Schmidt, C. (Hrsg.): bwp@ Spezial 6 – Hochschultage Berufliche Bildung 2013, Workshop 11, S. 1-16

Der Beitrag befasst sich mit funktionalem Analphabetismus und Jugendlichen am Übergang Schule-Beruf. Vor dem Hintergrund der Fachkräftedebatte werden die aktuelle Situation von Jugendlichen am Übergang Schule-Beruf und deren Heterogenität skizziert. Ein Heterogenitätsmerkmal, welchem in der Regel nur wenig Aufmerksamkeit zukommt sind die Schriftsprachkompetenzen, insbesondere die Ausprägung „funktionaler Analphabetismus“ wird wenig beachtet. Daher wird das Phänomen „funktionaler Analphabetismus und dessen Verbreitung in Deutschland“ dargestellt. Es wird darauf eingegangen, welche Probleme sich aus geringen Schriftsprachkompetenzen bei Jugendlichen für deren Einmündung in eine Berufsausbildung ergeben. Für das Bildungspersonal stellt die Arbeit mit jugendlichen funktionalen Analphabeten eine große Herausforderung dar. Mit einem Konzeptbeispiel wird skizziert, wie ausbildungsorientiert alphabetisiert werden kann. Mehr

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer  Datenschutzerklärung.