Berufliche Weiterbildung bei Unternehmen und Beschäftigten initiieren – Impulse aus der Praxis - f-bb Forschungsinstitut Betriebliche Bildung Veranstaltungen – f-bb Forschungsinstitut Betriebliche Bildung
Unsere Arbeit

Veranstaltungen

Virtuelle Veranstaltung
28.09.2023, 09:30 - 12:00, online

Berufliche Weiterbildung bei Unternehmen und Beschäftigten initiieren – Impulse aus der Praxis

Berufliche Weiterbildung leistet einen wichtigen Beitrag, damit Unternehmen und Beschäftigte mit dem digitalen Wandel und anderen Transformationsprozessen Schritt halten können. Gleichzeitig zwingen Faktoren wie der Fachkräftemangel und hohe Rohstoff- und Energiepreise Unternehmen dazu, ressourcenschonend zu handeln. Die Investition in die Weiterbildung der Beschäftigten findet in dieser Situation oft nur wenig Beachtung. Wie können Unternehmen und Beschäftigte trotzdem für die Bedeutung beruflicher Weiterbildung sensibilisiert werden? Welche Initiativen, gute Praxisansätze und kreative Zugangswege gibt es, um die Beteiligung an Weiterbildung zu erhöhen?

Diesen Fragen wird in der Veranstaltung "Berufliche Weiterbildung bei Unternehmen und Beschäftigten initiieren – Impulse aus der Praxis" nachgegangen. 

Das Grußwort spricht Ulrike Scharf, Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales und Mitglied des Landtages.

Die Veranstaltung richtet sich an Anbieter in der Weiterbildungsberatung, Bildungsträger, Kammern, Sozialpartner und weitere im Handlungsfeld „Berufliche Weiterbildung“ tätige Personen sowie alle Interessierten.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Nähere Informationen finden Sie im Programm.

Verbindliche Anmeldungen zur Online-Teilnahme sind bis Dienstag, den 26. September 2023 möglich. Nutzen Sie für Ihre Anmeldung das nachstehende Formular.

Die Veranstaltung wird von der Koordinationsstelle der Weiterbildungsinitiator*innen (WBI-K), ansässig am Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) in Nürnberg, initiiert und durchgeführt.
Das Vorhaben ist Teil des „Pakts für berufliche Weiterbildung 4.0“, einer gemeinsamen Initiative der Bayerischen Staatsregierung mit dem Bayerischen Handwerkstag, dem Bayerischen Industrie- und Handelskammertag, der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft, dem Deutschen Gewerkschaftsbund Bayern und der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit. Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und Ihre Teilnahme!

Auskunft gibt:

Melanie Adacker & Katharina Zwinger (wbi-koordination@f-bb.de)

Veranstaltungsort:

online
05:17