Über uns

Datenschutz-erklärung

Datenschutzbestimmung f-bb-Online-Bewerbung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Karriereseite und über Ihr Interesse an einer Beschäftigung bei uns. Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Seiten wohl fühlen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Wir verarbeiten Daten, die beim Besuch unserer Seite erhoben werden gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland.

Erhebung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten
Beim Besuch unserer Seiten speichern unsere Webserver standardmäßig die IP-Adresse, die Ihnen von Ihrem Internet Service Provider zugewiesen wurde, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen, sowie das Datum und die Dauer des Besuches.

Personenbezogene Daten, die wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung benötigen, werden nur dann gespeichert, wenn Sie uns diese von sich aus im Rahmen Ihrer Bewerbung angeben. Ihre Daten werden mit größter Sorgfalt und Integrität erhoben, gespeichert und nur zweckbestimmt genutzt. Die Bestimmungen des Datenschutzrechts werden beachtet. Dabei erheben wir ausschließlich jene Daten, die für Ihre Bewerbung bei uns erforderlich sind. Mit der Verarbeitung und Übermittlung Ihrer Daten ausschließlich für den Bewerbungsprozess erklären Sie sich einverstanden.

Sie versichern, dass Ihre Angaben der Wahrheit entsprechen. Auch ist Ihnen bekannt, dass unwahre Angaben zur Lösung eines möglichen Arbeitsverhältnisses führen können.

Ihre Bewerbung
Ihre Daten werden nach 6 Monaten, ggf. nach 12 Monaten (bei Aufnahme in den Bewerberpool) datenschutzkonform gelöscht.

Datensicherheit
Alle Daten werden bei der Übermittlung auf Basis des SSL-Verfahrens verschlüsselt. Falls Sie sich nach Ihrer Registrierung mit den zur Verfügung gestellten Benutzerdaten wieder anmelden, wird auch hierfür das SSLVerschlüsselungsverfahren verwendet.

Ihre Daten werden im Wege der Auftragsdatenverarbeitung gemäß § 11 BDSG bzw. Art. 28 DS-GVO unter unserer Verantwortung und Kontrolle bei einem Provider gehostet. Sowohl wir als auch der Provider setzen geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre erhobenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen Zugriff unberechtigter Personen zu
schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung und der Risiken fortlaufend verbessert.

Auskunftsrecht
Auf Anforderung teilen wir Ihnen gerne mit, ob und welche personenbezogenen Daten über Sie bei uns gespeichert sind.