Informationen

Veranstaltungen

Workshop
03.07.2018, 11:00 - 15:00, Nürnberg

Expertenworkshop Pro Up

Nicht formal Qualifizierte haben vergleichsweise ungünstige Qualifizierungsvoraussetzungen. Als Bildungsferne nehmen sie seltener als Personen mit Berufsabschluss an Maßnahmen zur beruflichen Weiterbildung teil und brechen diese häufiger ab. Eine Neuausrichtung von Lernarrangements kann ihre Weiterbildungsbeteiligung und -erfolge verbessern.

Wie Weiterbildungssettings zielgruppengerecht gestaltet werden können, was bei ihrer Umsetzung zu beachten ist und wie sie in die Bildungslandschaft implementiert werden können zeigen Pilotmaßnahmen im Projekt „Pro-up“. Zum Abschluss der Erprobungsphase wurden Experten/innen aus Arbeitsverwaltung, Wissenschaft und Praxis zentrale Projektergebnisse rückgekoppelt und mit ihnen der sich daraus ergebenden Handlungsbedarf und -empfehlungen aus unterschiedlichen Perspektiven diskutiert.

Die Veranstaltung fand im Rahmen des Projekts „Pro-up“ statt. „Pro-up“ wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 21IAWB089 gefördert und ist im Forschungs- und Entwicklungsprogramm „Innovative Ansätze zukunftsorientierter beruflicher Weiterbildung“ (InnovatWB) angesiedelt.

Referent:

Dominique Dauser & Thomas Kretschmer

Veranstaltungsort:

Forschungsinstitut Betriebliche Bildung, Rollnerstraße 14, 90408 Nürnberg
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer  Datenschutzerklärung.