Informationen

Datenschutz-bestimmung

Datenschutzbestimmung Anmeldeformular und Veranstaltungsdurchführung

Die von Ihnen im Rahmen des Veranstaltungs-Anmeldeformulars und bei Veranstaltungsanmeldungen mitgeteilten personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Veranstaltungsanmeldung und -durchführung genutzt. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich dann an Dritte, wenn dies zur Durchführung der Angebote oder Services, die Sie in Anspruch nehmen, notwendig ist. Die abgefragten Angaben sind Voraussetzung, um Ihre Teilnahme zu ermöglichen. Die Einwilligung ist freiwillig und erfolgt unbeschadet des Rechts zum Widerruf mit Wirkung für die Zukunft, sofern dem keine Rechtsgründe entgegenstehen. Die Nichteinwilligung kann jedoch zur Folge haben, dass die Teilnahme an der betreffenden Veranstaltung unmöglich wird.

Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung willigen Sie der Anfertigung und Verwendung von Fotos ein. Die bei einer Veranstaltung angefertigten Fotos werden ggf. im Anschluss in Printprodukten, auf den Internetseiten des f-bb, im f-bb-Newsletter sowie im Mitarbeiternetzwerk veröffentlicht. Auch die Nutzung im Rahmen einer begleitenden Berichterstattung durch Dritte ist möglich (print und online). Eine unmittelbare Weitergabe durch das f-bb an Dritte zu anderen Zwecken erfolgt nicht. Gleichwohl weisen wir darauf hin, dass die Fotos bei der Veröffentlichung im Internet weltweit abrufbar sind. Eine Weiterverwendung dieser Fotos durch Dritte kann daher nicht generell ausgeschlossen werden. Die Einwilligungserklärung gilt ab dem Datum der Anmeldung bis zu dem Zeitpunkt, an dem Sie die Veranstaltung verlassen. Diese Einwilligungserklärung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Der Widerruf bewirkt, dass veröffentlichte Fotos aus den Internetauftritten des f-bb entfernt und keine weiteren Fotos eingestellt werden. Eine Löschung der Bilder aus den Internetauftritten kann nach Eingang ihres Widerrufs einige Werktage in Anspruch nehmen. Bei Veröffentlichung eines Gruppenfotos führt der spätere Widerruf einer einzelnen Person grundsätzlich nicht dazu, dass das Bild entfernt werden muss.