Informationen

Verbundprojekt TEMA: Entwicklung und Erprobung von technologieorientierten Messinstrumenten zur Feststellung der beruflichen Handlungskompetenz in der Pflege älterer Menschen

Das Verbundprojekt ist eingebettet in die BMBF-Forschungsinitiative ASCOT (Technology-based Assessment of Skills and Competencies in VET). Im Rahmen der Forschungsinitiative werden Kompetenzmodelle und technologieorientierte Messinstrumente in ausgewählten Berufen entwickelt, erprobt und unter Beachtung von individuellen und institutionellen Rahmenbedingungen analysiert. Für das Berufsbild der Altenpflege erfolgt dies im Verbundprojekt von f-bb und den beteiligten Forschungspartnern Universität Bamberg, FH Bielefeld und Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung.

Valide und in der Berufsbildungspraxis einsetzbare Verfahren zur Messung von beruflichen Kompetenzen gewinnen in den Pflegeberufen zunehmend an Bedeutung: Personalmangel und damit verbunden heterogene Zugangswege in den Beruf, anstehende Neuordnungen der Pflegeberufe, mangelnde Kongruenz von handlungsorientierten Ausbildungsordnungen und Prüfungspraxis, erfordern eine kompetenzorientierte berufliche Ausbildung und eine damit korrespondierende outcome-orientierte Messung von beruflichen Kompetenzen am Ende der Ausbildung. Da für die Pflegeberufe die Entwicklung homogener berufsfachlicher Kompetenzmodelle noch am Anfang steht und auch nicht auf elaborierte Vorarbeiten zur psychometrischen Modellierung beruflicher Kompetenzen zurückgegriffen werden kann, sind zunächst die Grundlagen zur Entwicklung eines spezifischen Kompetenzrahmens als Basis für Testverfahren zu erarbeiten.

Im Verbundprojekt werden hierzu erstmalig für den Bereich der Pflegeberufe eine Kompetenz- und Aufgabenmodellierung zur Erfassung berufsspezifischer und berufsfachlicher Pflegekompetenz ausgearbeitet und darauf bezogene skalierbare Leistungstests exemplarisch entwickelt und erprobt.

Mit der Entwicklung und Erprobung eines exemplarischen Prototyps zur Modellierung und Feststellung beruflicher Handlungskompetenz im Pflegebereich leistet das Verbundprojekt einen Beitrag zur validen Messung von Bildungsergebnissen am Ende der Ausbildung und dem Monitoring von Bildungsprozessen in diesem Berufsfeld. Ziel ist es, mit dem Forschungsergebnis einen Grundlagenbeitrag zur Weiterentwicklung für ein Large Scale Assessment für die Berufe im Gesundheitsbereich zu erarbeiten.

Das Forschungsvorhaben unterstützt damit die zentrale Zielsetzung der ASCOT-Initiative des BMBF, mit der Etablierung von outcome-orientierten und technologiebasierten Kompetenzmessverfahren zur qualitativen Verbesserung und wirksameren Steuerung von Prozessen in der beruflichen Ausbildung beizutragen. Mittel- bis langfristig wirkt sich dies positiv auf die Qualitätsentwicklung des Berufsbildungssystems und seiner Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit im internationalen Vergleich aus.

Laufzeit

01.12.2011 - 30.11.2014

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Iris Pfeiffer
Telefon: +49 911 27779-24
E-Mail schreiben

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer  Datenschutzerklärung.