Unsere Arbeit

Veranstaltungen

Workshop
21.03.2023, 14:00 - 17:00, 22.03.2023, 09:00 - 12:00, Universität Bamberg

WS 08: Fachkräftezuwanderung gestalten durch Anerkennung und Qualifizierung

Im Rahmen der Bamberger Hochschultage zur Fachkräftesicherung zielt dieser interaktive Workshop darauf ab Lehrkräfte, Personalverantwortliche, Ausbildungsverantwortliche in Betrieben, Vertreter*innen der Kammern, von Verbänden und aus der Wissenschaft mit Herausforderungen, (gesetzlichen) Regelungen, Akteuren und Unterstützungsmöglichkeiten der beruflichen Anerkennung und Qualifizierung im Kontext der Fachkräftezuwanderung vertraut zu machen, die in ihren Berufsfeldern relevant sein können.

Am ersten Tag des Workshops erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über relevante Gruppen von Zugewanderten bzw. Fachkräften aus dem Ausland sowie über allgemeine gesetzliche Rahmenbedingungen. Hierzu gehört die Unterscheidung verschiedener Gruppen von Zugewanderten und deren Zugang zum Arbeitsmarkt. Zudem werden Herausforderungen und Chancen der Fachkräftezuwanderung von der Rekrutierung, (innerbetrieblichen) Integration, Qualifizierung, beruflichen Anerkennung bis hin zur Fluktuation besprochen. Für die Arbeitsmarktintegration der Zugewanderten ist die berufliche Anerkennung entscheidend. Es werden deshalb relevante Akteure und Anlaufstellen im jeweiligen beruflichen Kontext der Teilnehmenden Hilfestellung, Information und Beratung anbieten.

Am zweiten Tag des Workshops werden ausgewählte Berufsfelder wie Pflege, Elektro und Frühpädagogik tiefergehend betrachtet. Dabei wird auf Besonderheiten der Branchen und Beispiele guter Praxis aus verschiedenen Perspektiven eingegangen. Danach bearbeiten die Teilnehmenden in Gruppen konkrete Praxisfälle aus unterschiedlichen Berufsfeldern.

Weitere Informationen zum Programm der Bamberger Hochschultage und dem Workshop finden sich hier.

Vortrag gehalten von:

Dr. Christiane Heimann, Ulrike Benzer, Katharina Drummer

Veranstaltungsort:

Bamberg
13:46