Unsere Arbeit

Publikationen

Kretschmer, S./Pfeiffer, I. (Hrsg.)

InfoForum 3/21 - Länderübergreifende Fachkräftemobilität und internationale Berufsbildung

f-bb-InfoForum
Erscheinungsjahr: 2021
Ort: Nürnberg

Die Bundestagswahl hat die Machtverhältnisse in Deutschland verändert. Wie sich das auf die Berufsbildung auswirken wird, bleibt abzuwarten. Das Sondierungspapier, das den Koalitionsverhandlungen zwischen SPD, Grünen und FDP eine Richtung gibt, setzt hierzu erste Akzente: So sollen Jugendberufsagenturen ausgebaut und eine Exzellenzinitiative Berufliche Bildung auf den Weg gebracht werden. Die Weiterbildung möchte man etwa durch ein Lebenschancen-BAföG verbessern.  

Klar ist: Demografischer Wandel, Akademisierung und Digitalisierung sind Trends, die die Rahmenbedingungen der politischen Akteure auch in neuer Zusammensetzung weiterhin prägen. Und auch das steht fest: Fachkräftesicherung wird nicht gelingen ohne Zuwanderung und eine weitere Internationalisierung von Aus- und Weiterbildung. Hier weitere Verbesserungen herbeizuführen ist eine Aufgabe, die die nächste Regierung angehen sollte.

Anregungen dazu liefern die Texte im neuen InfoForum. Die Autor*innen stellen etwa die Frage, ob Qualifikationsrahmen die Berufsanerkennung erleichtern können. Außerdem werfen sie einen Blick auf die Praxis der Berufsanerkennung im Pflegebereich. Hier gibt es noch Hürden, die gesenkt werden könnten. Ebenfalls ein Beitragsthema: Nachhaltigkeit. Mit dem Europäischen Grünen Deal steht eine EU-Initiative in den Startlöchern, zu der die berufliche Bildung in herausragender Weise beitragen kann. Das f-bb hat seine Erkenntnisse dazu in einem Denkanstoß zusammengefasst.

Kostenfreier Volltext

Hier lesen