Informationen

Veranstaltungen

Workshop
19.02.2019, 09:00 - 16:00, Magdeburg

Vernetzungsworkshop "Gemeinsame Fallarbeit"

Jungen Menschen in Sachsen-Anhalt soll der Berufseinstieg erleichtert werden, indem die vielfältigen Angebote vom Jobcenter (SGB II), der Arbeitsagentur (SGB III), des Jugendamtes (SGB VIII) sowie der Schulen und weiteren Einrichtungen stärker aufeinander abgestimmt sind. Eine gute Zusammenarbeit - insbesondere der drei Rechtskreise – ermöglicht jungen Menschen leicht und unkompliziert Zugang auf dem regionalen Arbeitsmarkt.

Die Grundlagen für eine rechtskreisübergreifende Zusammenarbeit und gemeinsame Fallarbeit wurden in den RÜMSA-Bündnissen in der vergangen Zeit erfolgreich geschaffen. Nun gilt es, die Prozesse für eine gemeinsame Kooperation weiterzuentwickeln und zu etablieren.

Der Workshop richtet sich an die Akteure der Steuerungs- und Koordinierungsebene der RÜMSA-Bündnisse. Neben der Vermittlung von aktuellen Informationen zum Thema, wird die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit anderen regionalen Akteuren gegeben.

Der Austausch erfolgt in Form von kleinen, themenbezogenen Gruppen (Workshops) am Vor- und Nachmittag. Für deren fachliche Begleitung wurden verschiedene führende Referenten eingeladen. Die inhaltliche Ausgestaltung der Workshops erfolgt – in Anlehnung an die Open Space Methode – am Tag der Veranstaltung.

Die Förderung des Programms RÜMSA und der Veranstaltung erfolgt aus Mitteln des ESF und aus Landesmitteln. Die Landesnetzwerkstelle wird durch das f-bb und das isw (Institut für Strukturpolitik und Wirtschaftsförderung gGmbH) umgesetzt.

Veranstaltungsort:

Roncalli-Haus Magdeburg, Max-Josef-Metzger-Straße 12/13, 39104 Magdeburg

Materialien:

Programm
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer  Datenschutzerklärung.