Informationen

Veranstaltungen

Tagung
05.07.2017, 10:30 - 16:30, Berlin

f-bb-Tagung zur „Inklusion in der beruflichen Bildung“

Die Grundsätze gleichberechtigten und diskriminierungsfreien Zugangs zu Schule, Ausbildung und Arbeitsmarkt sowie der Anerkennung von Vielfalt und des Abbaus von Barrieren mit dem Ziel einer inklusiven Gesellschaft haben in den letzten Jahren gesellschaftliche, rechtliche und politische Veränderungen bewirkt. Die Inklusion stellt Einrichtungen beruflicher Rehabilitation vor neue Herausforderungen wie die Öffnung der Ausbildungsprozesse in Richtung betrieblicher Realerfahrungen und die Öffnung für neue Zielgruppen – auch ohne Reha-Status – wie beispielsweise benachteiligte Jugendliche. Absehbar ist das Erfordernis der Entwicklung tragbarer Geschäftsmodelle verbunden mit der Umsetzung von Organisations- und Personalentwicklungsprozessen in den Einrichtungen.g betrieblicher Realerfahrungen und die Öffnung für neue Zielgruppen – auch ohne Reha-Status – wie beispielsweise benachteiligte Jugendliche. Absehbar ist das Erfordernis der Entwicklung tragbarer Geschäftsmodelle verbunden mit der Umsetzung von Organisations- und Personalentwicklungsprozessen in den Einrichtungen.

Im Fokus der Fachtagung stehen gegenwärtige Herausforderungen und zukünftige Entwicklungsperspektiven von Einrichtungen beruflicher Rehabilitation. Neben Fachgesprächen, u. a. zum Thema „Perspektiven für Reha-Einrichtungen“, steht die Erarbeitung der im Projekt identifizierten Themenfelder im Mittelpunkt: die Erweiterung des Dienstleistungsangebots von Berufsbildungswerken durch zusätzliche Leistungen für Betriebe und die Erschließung neuer Zielgruppen sowie Organisations- und Personalentwicklungsmaßnahmen. In einer offenen Diskussionsrunde wird die Veränderung des Lernens in Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation erörtert.

Die Fachtagung richtet sich an Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation, Unternehmen, Bildungsdienstleister, Kostenträger und die Fachöffentlichkeit.

Sie findet im Rahmen des Projekts "Anfänge, Übergänge und Anschlüsse gestalten – Inklusive Dienstleistungen von Berufsbildungswerken (PAUA)" in Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke (BAG BBW) statt. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales aus Mitteln des Ausgleichsfonds gefördert.

 

Die Fachtagung findet am 05. Juli 2017 von 10:30 Uhr - 16:30 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Teilen Sie uns bitte bei der Anmeldung Ihre Forenpräferenz mit, indem Sie maximal 2 Foren auswählen. Bitte geben Sie außerdem an, ob Bedarf an einem Gebärdendolmetscher besteht. Vielen Dank! Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort:

Tagungswerk, Lindenstr. 85, 10969 Berlin

Programm

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer  Datenschutzerklärung.