Informationen

Publikationen

Severing, E.

Wissensmanagement – durch Management-Wissen? Anforderungen an Bildungseinrichtungen

Aufsatz (Sammelwerk)
Erscheinungsjahr: 2001
Ort: Hohengehren

In: Arnold, R./Bloh, E. (Hrsg.): Personalentwicklung im lernenden Unternehmen. Reihe: Grundlagen der Berufs- und Erwachsenenbildung, S. 137-158

Derzeit erscheint eine Fülle von Handbüchern, Leitfäden und Internet-Sites zum Thema Wissensmanagement. Sie alle beruhen auf der Unterstellung, dass sich die Pflege und Mehrung von Wissen durch die Anwendung geeigneter Management-Methoden gewährleisten lasse, und nicht wenige dieser Publikationen vermitteln den Eindruck, als würden erst mit der Implementation der Phasen-Modelle und Regelkreise der Wissenschaft vom Wissensmanagement die erfolgreiche Gewinnung und Pflege von Wissen in Organisationen möglich geworden sein. Dieser Beitrag will daran erinnern, dass es noch einen anderen Bereich gibt, der sich mit dem Erwerb und dem Transfer von Wissen befasst: ein Bildungswesen nämlich – sei es als Abteilung in Organisationen oder als Subsystem einer „Wissensgesellschaft“. Es sollen zunächst einige Ausführungen dazu gemacht werden, wie sich in Unternehmen einerseits Wissensmanagement und andererseits betriebliche Personalentwicklung, Aus- und Weiterbildung zueinander verhalten und dann in einem zweiten Schritt einige Folgerungen skizziert werden, die sich für betriebliche Bildungseinrichtungen in einer Wissensgesellschaft ergeben können. Mehr

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer  Datenschutzerklärung.