Informationen

Publikationen

Hofmann, H./ Poltermann, A.

Inklusion in der Berufsbildung neu gestalten – Strategien für Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation

Buchpublikation (f-bb-Reihe)
Leitfaden für die Bildungspraxis, Band 70
Erscheinungsjahr: 2017
Ort: Bielefeld

Die UN-Behindertenrechtskonvention zielt auf die Entwicklung einer inklusiven Gesellschaft, die allen Menschen eine umfassende Teilhabe ermöglicht. Der gleichberechtigte und diskriminierungsfreie Zugang zu Schule, Ausbildung und Arbeitsmarkt ist dafür eine wesentliche Voraussetzung. Die Verwirklichung von Inklusion beeinflusst damit auch die Strukturen der beruflichen Rehabilitation in Deutschland und die Art und Weise, wie Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsmarkt erbracht werden. Für die berufliche Erstausbildung Jugendlicher mit Behinderung bedeutet dies, dass Ausbildung im Regelsystem, vollwertige Abschlüsse und Wohnortnähe wichtige Zielmarken sind. Der Leitfaden erläutert am Beispiel der Berufsbildungswerke, vor welchen Herausforderungen die Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation junger Menschen stehen und mit welchen Strategien sie ihnen erfolgreich begegnen können.

Bestell-Link

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer  Datenschutzerklärung.