Informationen

Einsatz von Virtual-Reality-Technologien zur Förderung sozialer Kompetenz in der dualen Ausbildung (SoKo VR-Brille)

Im Ausbildungsalltag werden neben Fachkompetenzen auch soziale Kompetenzen gefördert. Entsprechende Pflichtausbildungsinhalte sind in allen modernen dualen Berufen enthalten. Moderne Technologien wie Virtual-Reality-Anwendungen haben das Potenzial, Soft Skills wie Team- und Kritikfähigkeit sowie Empathie und die erfahrungsbegleitende Selbstreflexion besser zu fördern. Durch Immersion und Interaktion können Nutzerinnen und Nutzer authentische Erfahrungen machen und in der Situation in die Perspektive von beteiligten Personen wechseln. Das virtuelle Erleben typischer Konfliktsituationen aus dem Ausbildungsalltag versetzt Auszubildende in die Lage, unterschiedliche Vorgehens- und Reaktionsweisen kennenzulernen, wodurch sich ihr eigenes Verhaltensrepertoire erweitert. Der Einsatz der Technologie hat einen weiteren Vorteil: Jugendliche sind an mobilen VR-Datenbrillen interessiert. Die jungen Menschen können deshalb motiviert werden, spielerisch gestaltete Anwendungen für soziales Lernen in der dualen Ausbildung zu nutzen.

Das f-bb entwickelte im Projekt VR-Lerneinheiten zur Förderung sozialer Kompetenz von Auszubildenden. Auch wurde vom Institut erprobt, an welcher Stelle und zu welchem Zweck die Ausbildenden verschiedener Branchen die Lerneinheiten im Ausbildungsalltag einsetzen können. Entwickelt wurde eine VR-Applikation, die in ein digitales Lernsetting eingebettet ist und über eine Online- Plattformen verbreitet wird. Sie wurde in der Praxis erprobet und fügt sich in bestehende Ausbildungsstrukturen ein. An der Entwicklung waren betriebliche Ausbildende, Lehrende an Berufsschulen und Auszubildende aus Industrie, Handel und Handwerk beteiligt.

Die im Projekt entstandenen Produkte sind kostenfrei erhältlich unter https://lms-sokovr.f-bb.de. Dabei handelt es sich um:

  • VR-Filme zu verschiedenen Konfliktszenarien in der Ausbildung mit Branchenbezug zu den Themen „Bring- und Holschuld“ (Handwerk), „Personaleinsatzplanung“ (Handel) und „Umgang mit Fehlern“ (Industrie).
  • Begleitmaterialien zur Vermittlung von Kommunikationstechniken, zum Konflikttraining und zur Förderung interkultureller Kompetenzen mit Hinweisen zur Unterrichtsgestaltung, Handlungs- und Reflexionshilfen sowie Lernvideos zum Selbststudium.

Laufzeit

01.04.2019 - 31.03.2020

Veranstaltungen

Soziale Kompetenz als Schlüssel zur Digitalisierung
13.10.2020, 10:30 - 15:30

Vorstellung von VR-Lerneinheiten zur Förderung der sozialen Kompetenz von Auszubildenden.

LEARNTEC 2020
30.01.2020, 11:30 - 12:00

Vortrag im Fachforum des Arbeitskreises AR/VR. Titel: "Förderung sozialer Kompetenz in der dualen Ausbildung durch Virtual-Reality-Technologie"

"Digitale Kompetenz und sonst noch was?" KWB-Tagung 2019 der gewerblich-technischen Ausbildungsleiter*innen
19.11.2019, 11:00 - 20.11.2019, 12:45

Leitung eines Forums zum Thema "Förderung sozialer Kompetenz in der Ausbildung mittels Virtual Reality" am 19.11.2019