Informationen

Wissenschaftliche Begleitung des Modellprojektes „#seiDUAL – Berliner Ausbildungsinitiative“

Trotz guter Arbeitsmarktlage und zahlreicher Angebote zur Berufsorientierung an Berliner Schulen gibt es nach wie vor Jugendliche, die keinen Ausbildungsplatz finden. Gleichzeitig finden Berliner Betriebe nicht genügend Auszubildende.

Durch das Modellprojekt „#seiDUAL – Berliner Ausbildungsinitiative“ sollen Akteure bei der Besetzung von Ausbildungs- und Praktikumsplätzen Unterstützung erhalten. Ziel ist die Verbesserung des Vermittlungsprozesses. Dabei werden sowohl digitale als auch analoge Angebote entwickelt, die den direkten Kontakt zwischen Schülern/innen und Betrieben ermöglichen. Im Blick hat das Projekt insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die i.d.R. nicht über die notwendigen eigenen Kapazitäten für ein breites analoges und digitales Ausbildungsmarketing verfügen. Sie sollen dabei unterstützt werden, potenzielle Auszubildende dort anzusprechen, wo sich diese aufhalten und informieren. Am Projekt sind alle relevanten Akteure aus Bildung, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft beteiligt. Damit soll die Bekanntheit bei jungen Menschen und KMU erhöht und die größtmögliche Beteiligung erreicht werden.

Das f-bb untersucht in einer wissenschaftlichen Begleitung, ob die Ziele erreicht werden und unterbreitet ggf. Verbesserungsvorschläge.

Auftraggeber

Laufzeit

06.07.2018 - 31.12.2018

Ihr Ansprechpartner

Lorenz Holthusen
Telefon: +49 30 4174986-45
E-Mail schreiben

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer  Datenschutzerklärung.