Informationen

Veranstaltungen

Workshop
06.06.2018, 10:00 - 16:00, Berlin

Anmeldung: Expertenworkshop Anerkennungszuschuss

Seit Dezember 2016 können Personen mit im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen einen Anerkennungszuschuss beantragen. Insbesondere diejenigen, die nicht über genügend Eigenmittel verfügen und keinen Zugang zu anderen Fördermöglichkeiten (SGB II und III, Länderprogramme etc.) haben, profitieren von diesem neuen Förderinstrument. Bisher konnte für 90 Prozent der eingehenden Anträge eine Förderzusage erteilt werden. Rund ein Drittel dieser Personen erhielt bereits finanzielle Unterstützung. Der zugrundeliegende Prozess wurde durch das f-bb entwickelt und umgesetzt.

Nach dem ersten erfolgreichen Jahr der Erprobung gilt es, gemeinsam mit den zentralen Akteuren im Bereich der Berufsanerkennung ein Resümee zu ziehen. Im Rahmen eines Experten-Workshops wird die bisherige Ausgestaltung des Anerkennungszuschuss bewertet und eine Revision des Förderinstruments diskutiert. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes „Entwicklung und Erprobung eines Konzeptes zur Förderung von Anerkennungskosten“ statt. Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Wir bitten Sie, sich bis spätestens 30. Mai 2018 verbindlich für die Veranstaltung anzumelden.

Bitte nutzen Sie dazu das Anmeldeformular am Ende dieser Seite. Gern können Sie uns eine Nachricht hinterlassen, falls Sie vegetarisches Essen bevorzugen. Verwenden Sie hierfür das Feld Mitteilungen.

Referent:

Peggy Lorenz und Lydia Schmidt

Veranstaltungsort:

Bundesministerium für Bildung und Forschung, Kapelle-Ufer 1, 10117 Berlin
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer  Datenschutzerklärung.