Informationen

Publikationen

Grothe, S./Hekal, M./Kemmer, R./Lachmund, P./Ribbeck, V./Wagner, P.

Video: Digitale "Fuckup Night: Studienabbruch"

Sonstige
Erscheinungsjahr: 2020
Ort: Berlin

Die "Fuckup Night: Studienabbruch" richtet sich an Studienzweifler*innen und Studienabbrecher*innen. Das Format durchbricht Tabus und hat eine positive Fehlerkultur zum Ziel. Wird mit dem Studienabbruch offen umgegangen und wird er reflektiert, können alternative Wege gefunden werden. Die Geschichten der Speaker können inspirieren, sollen Mut machen und einen Impuls setzen , sich mit der eigenen Situation auseinanderzusetzen.

Im Video schildern drei Akteure ihre Sicht auf den Studienabbruch. Da ist zunächst Sven Grothe (ab Minute 30), der zunächst Mathematik studiert und dann das Studienfach gewechselt hat. Seine auf hohem Niveau betriebene Gaming Passion und sein Werkstudentenjob nahmen viel Zeit in Anspruch, jedoch auf Kosten der Studienprüfungen. Im Video erzählt er, wie es mit ihm weiterging und wie ihm das Projekt "Your Turn" der IHK Berlin half, seinen Weg zu finden.

Im Anschluss kommt Philipp Lachmund, der sein Jurastudium abgebrochen hat, zu Wort. Seine Ambitionen im Studium ließen sich nicht mit seiner jungen Familie vereinbaren und er entschied sich, einen Karrierewechsel vorzunehmen. Seine Geschichte erzählt er ab Minute 51.

Was halten Unternehmen von einem Studienabbruch? Einen Einblick geben Valentin Ribbeck, Personalleiter der CCVOSSELL GmbH, und Mohamed Hekal, Recruiter der IHK Berlin ab Minute 7.

Video der digitalen "Fuckup Night: Studienabbruch" in voller Länge bei YouTube ansehen.