Informationen

Publikationen

Fuchs, U./Mau-Endres, B./Ufholz, B./Waas, L.

Interkulturelles Kompetenz- und Konflikttraining für den Beruf (IKK) Grundlagenseminar

Leitfaden
Erscheinungsjahr: 2002
Ort: München

Das Zusammenleben von Deutschen und Zugewanderten ist längst Realität. Die Herkunft der Arbeitnehmer/innen wird immer vielfältiger, wir leben in einer multikulturellen Gesellschaft. Als Berater bei Behörden oder öffentlichen Einrichtungen und als Pädagogen in der Jugend- und Erwachsenenbildung benötigen wir das interkulturelle Hintergrundwissen, um Missverständnisse im Umgang mit Menschen aus anderen Kulturen zu vermeiden, Konflikte zu bewältigen und Diskriminierungen zu verhindern. Das von der Bildungsforschung des bfz entwickelte „Interkulturelle Kompetenz- und Konflikttraining für den Beruf (IKK)“ setzt an der täglichen Praxis der Beratungs- und Integrationstätigkeit von Mitarbeiter/innen und Referent/innen des bfz, aber auch von Mitarbeiter/innen bei den Arbeits-, Sozial- und Jugendämtern sowie bei Ausländerinitiativen an. Ziel ist die Erweiterung der interkulturellen Kompetenz, die nicht nur aus Fachwissen, sondern darüber hinaus aus spezifischen sozialen Fertigkeiten und Haltungen besteht. Mehr

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer  Datenschutzerklärung.