Informationen

Publikationen

Sackmann, R.

Beziehungen zwischen Ex-ante-Evaluation und formativer Evaluation. Beispiele aus der wissenschaftlichen Begleitung zum Pilotprojekt „Entwicklung und Erprobung eines Konzepts zur Förderung von Anerkennungskosten“

Aufsatz
Berichte zur beruflichen Bildung/AG BFN Band 27
Erscheinungsjahr: 2021
Ort: Bonn

In: Stockmann, R./Ertl, H. (Hrsg.): Evaluation und Wirkungsforschung in der beruflichen Bildung, S. 104-121

Am Beispiel eines Pilotprojektes zur Förderung von Anerkennungskosten wird gezeigt, wie Ex-ante- und formative Evaluation im Rahmen wissenschaftlicher Projektbegleitung zusammenwirken: Die Ex-ante-Evaluation leitet einerseits die prozessbegleitende formative Evaluation an, andererseits wirken Befunde aus der formativen Evaluation auf die Konzeptionierungen der Ex-ante-Evaluation zurück.

Die bei der Umsetzung des Pilotprojektes in prozessbegleitenden formativen und summativen Evaluationen gewonnenen Einsichten tragen zur Klärung des Konzeptes des laufenden Projektes und zu einer verbesserten Informationsbasis für die Ex-ante-Evaluation anschließender Förderprojekte bei.

Volltext kostenfrei hier lesen.

Kostenpflichtiger Text

Bestell-Link