Informationen

ProQuali - Wissenschaftliche Begleitung von Modellversuchen im Förderschwerpunkt "Entwicklung und Sicherung der Qualität in der betrieblichen Berufsausbildung"

Der vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) konzipierte, koordinierte und mit Mitteln des BMBF geförderte Modellversuchs-Förderschwerpunkt "Qualitätsentwicklung und -sicherung in der betrieblichen Berufsausbildung" wird durch das f-bb und das Institut für Berufspädagogik und Allgemeine Pädagogik (IBP) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) wissenschaftlich begleitet.

Die wissenschaftliche Begleitung des Modellversuchsschwerpunkts leistet hierbei Unterstützung; sie sorgt darüber hinaus für Wissensvernetzung und Einbezug pluraler Interessen und Akteure und verzahnt Entwicklungs-, Forschungs- und Transferprozesse im Kontext der Qualität betrieblicher Berufsausbildung.

Der zu begleitende Förderschwerpunkt zielt darauf ab, die an der Berufsausbildung beteiligten Akteure - inbesondere kleine und mittlere Unternehmen - dabei zu unterstützen, die Praxis der Qualitätssicherung weiterzuentwickeln. Im Rahmen der Modellversuche sollen geeignete Konzepte, Verfahren und Instrumente zur Optimierung der Ausbildung sowie zur Verbesserung der Professionalität und Zusammenarbeit der für die Ausbildung verantwortlichen Akteure entwickelt und erprobt werden. 

Zentrale Gestaltungs- und Forschungsfelder der Modellversuche sind die Entwicklung von Instrumenten zur Entwicklung und Sicherung der Qualität der betrieblichen Berufsausbildung sowie die Entwicklung von Kommunikations-/Kooperationsstrukturen und von Qualifizierungskonzepten für das Ausbildungspersonal.

Die wissenschaftliche Begleitung unterstützt die Modellprojekte im Förderschwerpunkt beobachtend, beratend und begleitend. Darüber hinaus übernimmt sie im Rahmen einer formativen und summativen Evaluation qualitätssichernde Funktionen in Bezug auf alle Modellversuche und unterstützt den Transfer nach innen und außen.

Ziele der Arbeit der wissenschaftlichen Begleitung sind: 

  • Weiterentwicklung und Sicherung der Qualität von Prozessen in unterschiedlichen berufspädagogischen und betrieblichen Kontexten sowie die Unterstützung der Modellversuche bei einer lernförderlichen, reflektierten Umsetzung von Zielen und Handlungskonzepten.
  • Wissensvernetzung und Einbezug pluraler Interessen und Akteure in Prozesse(n) der Praxisentwicklung.
  • Koproduktive Erkenntnisgewinnung durch die Verzahnung von Entwicklungs- und Forschungsprozessen im Sinne einer Weiterentwicklung und Generierung von professionellem Wissen über erprobte Handlungsschritte und erzielte Wirkungen, hinderliche und förderliche Einflussfaktoren. Dies schließt eine reflexive Haltung und ein Pendeln zwischen Feldnähe und wissenschaftlicher Distanz ein.
  • Wissen(schaft)stransfer im Sinne einer Verankerung von erprobten Bildungsinnovationen und Erkenntnissen in die Breite der Berufsbildungspraxis. Dazu sollen Ergebnisse und Erkenntnisse für die angeschlossenen Bezugssysteme Bildungspraxis, Forschung und Politik nachhaltig nutzbar gemacht werden.

Laufzeit

01.11.2010 - 28.02.2014

Publikationen

Innovationen in der Berufsbildung verbreiten – die Bedeutung von Modellversuchsprogrammen für den Ergebnistransfer
Autor: Fischer, M./Gaylor, C./Foller, M./Kohl, M./Kretschmer, S.

In: Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg.): Transfer von Bildungsinnovationen. Beiträge zur Transferforschung, S. 243-264

Ein Rahmenkonzept für die Erfassung und Entwicklung von Berufsbildungsqualität
Autor: Gaylor, C./Kretschmer, S./Kohl, M./Fischer, M./Ziegler, M./Reimann, D./Barkholz, S.

In: Fischer, M. (Hrsg.): Berichte zur beruflichen Bildung: Qualität in der Berufsausbildung - Anspruch und Wirklichkeit, S. 145-169

Anschlussfähigkeit der dualen Ausbildung nach oben und unten
Autor: Severing, E.

In: Fischer, M. (Hrsg.): Berichte zur beruflichen Bildung: Qualität in der Berufsausbildung - Anspruch und Wirklichkeit, S. 277-295

Qualität erfordert auch Zugänglichkeit
Autor: Severing, E.

In: Wirtschaft und Beruf 3/2014, S. 6-7

Die Europäische Dimension von Berufsbildungsqualität
Autor: Gaylor, C./Kohl, M./Kretschmer, S.

In: Fischer, M. (Hrsg.): Berichte zur beruflichen Bildung: Qualität in der Berufsausbildung, S. 63-74

Leitfaden "Qualität der betrieblichen Berufsausbildung", hrsg. v. Bundesinstitut für Berufsbildung
Autor: Barkholz, S./Düz, F./Fischer, M./Foller, M./Gaylor, C./Kohl, M./Kretschmer, S./Reglin, Th.
Betriebliche Berufsausbildung verbessern: Modellversuche zur Qualitätsentwicklung und -sicherung
Autor: Kohl, M./Reglin, Th./Weber, S.

In: Wirtschaft und Berufserziehung 12/2011, S. 13-17

Verbesserung der betrieblichen Berufsausbildung im Förderschwerpunkt "Qualitätsentwicklung und -sicherung der betrieblichen Berufsausbildung"
Autor: Fischer, M./Ziegler, M./Reimann, D./Kohl, M.

In: Zeitschrift für Berufs und Wirtschaftspädagogik (ZBW), Band 109, Heft 1. 2013, S. 141-145

Ihr Ansprechpartner

Dr. Matthias Kohl
Telefon: +49 911 27779-868
E-Mail schreiben

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer  Datenschutzerklärung.