Informationen

Durchlässigkeit für Postgraduierte: Bachelor-Absolventen in der beruflichen Fortbildung

Initiativen zur Durchlässigkeit im Bildungssystem zwischen den Bereichen der Berufsbildung und der Hochschulbildung haben in Deutschland eine lange Tradition. Insbesondere Möglichkeiten des Übergangs von der beruflichen in die hochschulische Bildung wurden dabei intensiv erprobt und Motive für deren Inanspruchnahme konnten herausgearbeitet werden.

Aktuell wird zunehmend auch die Durchlässigkeit in die Gegenrichtung thematisiert. Dabei kommt der beruflichen Aufstiegsfortbildung eine besondere Bedeutung zu, da sie als Schnittstelle zwischen beruflicher Ausbildung und Hochschulbildung das Potenzial hat, Übergänge zwischen den beiden Bildungsbereichen zu ermöglichen. So nutzen insb. auch Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen die Möglichkeit, sich über berufliche Fortbildungsabschlüsse praxisnah weiter zu qualifizieren und so ihre Chancen auf einen erfolgreichen Berufseinstieg zu verbessern.

Im Februar 2018 hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) damit beauftragt, den Fragen nachzugehen, (1) weshalb Bachelorabsolventen/innen ggf. eine berufliche Aufstiegsfortbildung aufnehmen; (2) welche Angebote in welchem Umfang von Bachelorabsolventen/innen genutzt werden, und welche weiteren Bedarfe bestehen; (3) welche Qualifikationen und Kompetenzen von Bachelorabsolventen/innen derzeit für die Aufnahme einer beruflichen Aufstiegsfortbildung anerkannt werden und welche Zugangsmöglichkeiten bestehen; und (4) inwieweit Personalverantwortliche eine berufliche Aufstiegsfortbildung von Bachelorabsolventen/innen für zielführend halten, um deren betriebliche Einstellungschancen zu erhöhen.

Zu diesem Zweck werden in mehreren Datenerhebungen Dokumente analysiert, Bachelorabsolventen/innen befragt und Interviews mit Betrieben und Fortbildungsanbietern geführt. Gegen Ende der Laufzeit wird das f-bb aus den Projekterfahrungen ableiten, unter welchen Bedingungen Angebote der beruflichen Aufstiegsfortbildung Bachelorabsolventen/innen nützlich scheinen und sind.

Auftraggeber

Wissenschaftliche Begleitung

Laufzeit

15.02.2018 - 15.12.2018

Ihr Ansprechpartner

Dr. Andreas Fischer
Telefon: +49 911 27779-49
E-Mail schreiben

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer  Datenschutzerklärung.