Newsletter 01/2017

InfoForum 01/2017

Digitale Lernmedien in der Kfz-Ausbildung effektiv einsetzen

Elektromobilität und zunehmende Digitalisierung von Fahrzeugen und Produktionsprozessen verändern derzeit Arbeitsanforderungen in der Automobilbranche grundlegend. Das betrifft auch die Ausbildung: Neben neuen Inhalten (z.B. Hochvolttechnik für Kfz-Mechatroniker/innen) halten digitale Medien und digital unterstützte Lernprozesse verstärkt Einzug. Hierfür benötigt das ausbildende Personal erweiterte Fach-, Medien- und medienpädagogische Kompetenzen.

Im Projekt MobiMeTech wurde – gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung – durch das f-bb und die Innung des Kfz-Gewerbes Berlin mit Unterstützung der AUDI Akademie und des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe eine auf diese Anforderungen abgestimmte Weiterbildung für ausbildendes Personal entwickelt, die als Präsenz- und Online-Variante angeboten wird: In 24 Unterrichtseinheiten werden am Beispiel Hochvolttechnik Konzepte und Lernmedien vorgestellt, erprobt und hinsichtlich der Einsatzpotenziale im eigenen Betrieb analysiert. Informationen zum kompetenten Einsatz digitaler Medien in der Ausbildung, zu rechtlichen Rahmenbedingungen und Qualitätsstandards sowie Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch ergänzen die Weiterbildung. Ein tutoriell begleitetes Praxisprojekt im eigenen Ausbildungsumfeld sichert den Transfer.

Weitere Informationen, Starttermine und das Anmeldeformular finden Sie unter

www.mmt.f-bb.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer  Datenschutzerklärung.