Optimierung des Übergangs junger Flüchtlinge in Ausbildung

Im Rahmen des Projekts „Optimierung des Übergangs junger Flüchtlinge in Ausbildung“ konnten 380 regionale Akteure/innen für eine Beteiligung an Workshops gewonnen werden. Dabei wurden Informationen zu rechtlichen Grundlagen, Förderinstrumenten und Erfahrungsberichten aus Betrieben diskutiert und an die Akteure/innen weitergegeben. Über den Projektverlauf ist es gelungen, Erkenntnisse zu Herausforderungen und Lösungsansätzen bezüglich des Übergangs junger Flüchtlinge in Ausbildung zu gewinnen und in den Zielgruppen zu verbreiten.

Ein Großteil der in den letzten Jahren zugewanderten Asylbewerber/innen ist im Alter von 16 bis 24 Jahren und damit im berufsschulpflichtigen Alter. Aktuelle Informationen über gesetzliche Grundlagen, Unterstützungsangebote und Förderinstrumente, regionale (berufsbezogene) Sprachangebote oder auch Erfahrungsberichte zur Organisation von Ausbildungen für die Zielgruppe sind daher von hohem Interesse. Diese wurden den Akteuren/innen am Übergang Schule-Ausbildung zugänglich gemacht, um die tatsächliche Integration junger Zugewanderter in die duale Berufsausbildung zu befördern und so zum Teil auch den bestehenden Passungsproblemen am Ausbildungsmarkt zu begegnen.

Im Ergebnis entstand eine Toolbox mit vielfältigen Informationen und Instrumenten. Die Vernetzung der regionalen Akteure/innen wurde vorangetrieben. Zukünftig wird der Fokus nicht ausschließlich auf junge Geflüchtete, sondern auch auf andere Zielgruppen gerichtet, bspw. Jugendliche mit Migrationshintergrund.

Partner

Das Projekt wurde aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration im Rahmen des Arbeitsmarktfonds gefördert.

Laufzeit

01.10.2016 - 30.09.2018

Publikationen

Aktuelle Herausforderungen beim Übergang junger Flüchtlinge in Ausbildung
Autor: Gagern, S./Pfeiffer, I./Rathmann, C.

In: berufsbildung – Zeitschrift für Theorie-Praxis Dialog

Ihre Ansprechpartnerinnen

Christina Rathmann
Telefon: +49 911 277 79-18
E-Mail schreiben

Saskia Gagern
Telefon: +49 911 277 79-59
E-Mail schreiben

Dr. Iris Pfeiffer
Telefon: +49 911 277 79-24
E-Mail schreiben

Weitere Informationen

Die Toolbox enthält Informationen und Instrumente zur Optimierung des Übergangs junger Flüchtlinge in Ausbildung