Informationen

Veranstaltungen

Workshop
21.03.2018, 13:30 - 17:15, Deggendorf

FiA REGIO-Netz+ Optimierung des Übergangs junger Flüchtlinge in Ausbildung (Deggendorf)

Die Zuwanderung insbesondere junger Geflüchteter nach Bayern lässt ein hohes Bildungs- und Beschäftigungspotenzial erwarten, das in Zusammenarbeit mit den am Übergang Schule-Beruf beteiligten Akteure/innen weiterentwickelt werden kann. Gute Chancen zur beruflichen Qualifizierung bieten sich für junge anerkannte Flüchtlinge, Geduldete und Asylbewerber/innen mit guter Bleibeperspektive durch eine duale Berufsausbildung. Am Übergang in eine Ausbildung ist dabei das Zusammenwirken aller relevanten Institutionen wie Kommunen, Kammern, Arbeitsagenturen, Unternehmen, Bildungsdienstleistern und Initiativen wichtig.

Der Workshop richtet sich an Akteure/innen, die junge Flüchtlinge auf dem Weg in die Ausbildung und währenddessen begleiten wie Jobbegleiter/innen, Berufseinstiegsbegleiter/innen, Willkommenslotsen/innen, Bildungskoordinatoren/innen, haupt- und ehrenamtliche Akteure/innen aus Vereinen und Initiativen, Vertreter/innen aus Berufsschulen, Ausbildungsverantwortliche aus Unternehmen und Ansprechpartner/innen aus Kommunen.

Im Workshop werden aktuelle Informationen zum Thema vermittelt, Kontakte mit weiteren regionalen Akteuren/innen vertieft, die Transparenz über regionale Institutionen erhöht und Erfahrungen untereinander ausgetauscht.

Folgende Fachthemen stehen am Nachmittag an verschiedenen Thementischen im Fokus der Veranstaltung:
Station 1: Geeignete Förderinstrumente der Bundesagentur für Arbeit
Station 2: Gestaltung von Ausbildung im Betrieb, Zugang zu und Auswahl geeigneter Bewerber/innen
Station 3: Regionale Akteurs- und Angebotslandschaft am Übergang Schule-Beruf für junge Flüchtlinge und Zuständigkeiten
Station 4: Sensibilisierung junger Flüchtlinge für die Ausbildung mit Vorteilsübersetzung für junge Flüchtlinge und Betriebe

Bitte nennen Sie uns im Rahmen Ihrer Anmeldung zwei für Sie besonders interessante Stationen (siehe oben) zur organisatorischen Unterstützung. Insgesamt wird es drei Runden geben. 

Die Veranstaltung findet für den Arbeitsagenturbezirk Deggendorf im Rahmen des Projekts "FiA REGIO-Netz+" in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Deggendorf, der Industrie- und Handelskammer für Niederbayern in Passau und der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz statt. Das Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration im Rahmen des Arbeitsmarktfonds gefördert.

Veranstaltungsort:

Deggendorf, Agentur für Arbeit, Hindenburgstraße 34, 94469 Deggendorf

Programm

Workshops

  • Station 1: Geeignete Förderinstrumente der Bundesagentur für Arbeit
  • Station 2: Gestaltung von Ausbildung im Betrieb, Zugang zu und Auswahl geeigneter Bewerber/innen
  • Station 3: Regionale Akteurs- und Angebotslandschaft am Übergang Schule-Beruf für junge Flüchtlinge und Zuständigkeiten
  • Station 4: Sensibilisierung junger Flüchtlinge für die Ausbildung mit Vorteilsübersetzung für junge Flüchtlinge und Betriebe

Materialien:

Präsentationen
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer  Datenschutzerklärung.