Informationen

Publikationen

Geldermann, B./Mohr, B.

Selbstevaluation der Beschäftigten als Kernelement arbeitsplatznahen Lernens

Beitrag in Tagungsband
Erscheinungsjahr: 2003
Ort: Berlin, Bonn

In: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) (Hrsg.): Berufsbildung für eine globale Gesellschaft. Perspektiven im 21. Jahrhundert. Dokumentation des 4. BIBB-Fachkongresses

Lernfähigkeit wird oft als die Schlüsselkompetenz der Zukunft bezeichnet. Damit ist die Fähigkeit angesprochen, sich Wissen selbstständig zu erschließen und in spezifischen Anwendungssituationen umsetzen zu können. Für Unternehmen, die heute auf Marktentwicklung und Veränderungen sonstiger Rahmenbedingungen rasch reagieren müssen, spielt die Wandlungsfähigkeit der Organisation eine große Rolle. Diese hängt aber wiederum von der individuellen Lernfähigkeit der Beschäftigten ab. Lernen muss den Arbeitsprozess begleiten und kann nicht mehr nur in separaten Veranstaltungen außerhalb des Tagesgeschäfts stattfinden. Konzepte arbeitsplatznahen und selbstorganisierten Lernens werden von daher bereits seit einigen Jahren entwickelt und zum Teil auch in den Betrieben realisiert. Dabei waren zunächst die technischen und organisatorischen Aspekte des arbeitsplatznahen Lernens von Interesse. Es wurden Lerninseln eingerichtet, Medien und Materialien in eigenen Räumen zur Verfügung gestellt und anderes mehr. Mehr

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer  Datenschutzerklärung.