Informationen

Publikationen

Kohl, M.

Digital unterstütztes arbeitsplatznahes Lernen für die Elektromobilität.

Aufsatz (Zeitschrift, online)
Erscheinungsjahr: 2017

In: bwp@Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online, Ausgabe 32, 1-19 

Die aktuell zunehmende Digitalisierung und Vernetzung der Produkte und Produktionsprozesse sowie die Elektrifizierung des Antriebsstrangs (Elektromobilität) führen zu veränderten Anforderungen in der Automobilbranche. Beschäftigte benötigen zukünftig zum Beispiel zusätzliche fachliche und überfachliche Kompetenzen für den eigenverantwortlichen und sicheren Umgang mit der Hochvolttechnik im Fahrzeug, die ein wesentlich abstrakteres Aufgabengebiet darstellt, als es in der Vergangenheit in Kfz-Berufen angesichts vorwiegend mechanisch und visuell gesteuerter Tätigkeiten der Fall war. Darüber hinaus brauchen Beschäftigte vermehrt Kompetenzen, die ihnen den Umgang mit komplexen und abstrakten Zusammenhängen, intelligent vernetzten Maschinen und Produktionsabläufen ermöglichen.

Vor diesem Hintergrund und den aktuellem Möglichkeiten digitaler Lernmedien gewinnt digital unterstütztes Lernen am Arbeitsplatz an Bedeutung für die betrieblich-berufliche Bildung, verbindet es doch bestenfalls Realitätsbezug, Arbeitsprozessnähe und nicht zuletzt gute Simulierbarkeit abstrakter, nicht haptisch erfahrbarer Lerninhalte (z. B. Hochvolttechnik).

Der Beitrag stellt ein ortsunabhängig und arbeitsplatznah einsetzbares digitales Lernkonzept zur Hochvolttechnik vor, das in Zusammenarbeit mit der AUDI AG für den Einsatz in der Aus- und Weiterbildung in der Automobilindustrie entwickelt und erprobt wurde.

Zum Text.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer  Datenschutzerklärung.