Integrationsarbeit für mehrfach belastete Jugendliche fördern - Transferworkshop für Kommunen

Kurzbeschreibung

Das Projekt „Integrationsarbeit für mehrfach belastete Jugendliche fördern“ wird vom f-bb im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) im Rahmen des Förder-Programms „XENOS – Integration und Vielfalt“ durchgeführt.

Im Mittelpunkt des Projekts steht die Unterstützung der Arbeit von Jugendsozialarbeitern und Jugendsozialarbeiterinnen an Schulen und in Jugendeinrichtungen. Ziel ist es, ihre Kompetenzen im Umgang mit mehrfach belasteten Jugendlichen zu stärken.

Auf der Grundlage einer Bedarfsanalyse wurde mit Teilnehmern und Teilnehmerinnen aus den vier Kommunen Nürnberg, Ansbach, Nürnberger Land und Würzburg ein Qualifizierungskonzept erarbeitet und durchgeführt. Außerdem wurden Qualitätsstandards zur zielgruppenorientierten Unterstützung des Übergangs von der Schule in den Beruf entwickelt.

In dem Workshop werden die Erfahrungen aus dem Projekt einem Fachpublikum vorgestellt. Mit Vertretern und Vertreterinnen der Jugendämter der  Kommunen werden Möglichkeiten einer Implementierung der Qualifizierungsmaßnahme in ein Personalentwicklungskonzept diskutiert.

Datum

17.03.2011

Veranstaltungsort

f-bb
Obere Turnstraße 8
90429 Nürnberg

Informationen

Nähere Informationen und das Programm finden Sie im Einladungs-Folder.