bea-Brandenburg: Gesprächsrunde für Unternehmen zum Thema "Betriebliche Beschäftigung und Qualifizierung von Flüchtlingen"

Kurzbeschreibung

Das Gespräch dient dem Austausch mit Unternehmern, Experten/innen und Projektvertretern/innen über Ansätze und Herausforderungen in der Umsetzung von Unterstützungsmöglichkeiten für Unternehmen, die geflüchtete Menschen beschäftigen und zukünftig beschäftigen wollen. Berufsabschlüsse, die in den Herkunftsländern erworben wurden, werden in vielen Fällen nicht anerkannt. Daher sind viele geflüchtete Menschen formal gering qualifiziert. Umso wichtiger ist es für Betriebe und für Flüchtlinge bei der Besetzung von Arbeitsplätzen, die vorhandenen Kompetenzen und Qualifizierungslücken festzustellen. In der Einbindung in reale Arbeitsprozesse – durch arbeitsplatznahes Lernen am Lernort Betrieb – liegt zudem ein Schlüssel zum Lern- und Arbeitserfolg der Zielgruppe, die kulturell bedingt über andere Bildungsbiografien und Ausbildungsvorstellungen verfügt. Die beschäftigten Geringqualifizierten (An- und Ungelernte über 25 Jahre) eignen sich mit Hilfe von modularen Qualifikationen arbeitsmarktverwertbare und berufsrelevante Kenntnisse an. Dadurch wird zum einen die Grundlage für das Erreichen eines beruflichen Abschlusses geschaffen, zum anderen sollen bisher nicht ausgeschöpfte Qualifizierungspotenziale erschlossen werden.

In dieser zweiten Gesprächsrunde von bea-Brandenburg werden u.a. die folgenden Punkte thematisiert:

  • Beschäftigungsmöglichkeiten für formal gering qualifizierte Flüchtlinge
  • Feststellen von Kompetenzen
  • Schaffung geeigneter betrieblicher Rahmenbedingungen für die Beschäftigung von formal geringqualifizierten Flüchtlingen
  • Möglichkeiten der modularen Qualifizierung von formal gering qualifizierten Zuwanderern und Zuwanderinnen zu Fachkräften im Betrieb
  • Coaching, Mentoring und Patenschaften für formal gering Qualifizierte
  • Austausch über "Einfacharbeitsplätze" und Anforderungen an formal gering Qualifizierte in Betrieben

Datum

31.05.2016

Veranstaltungsort

Haus der Wirtschaft
Schlaatzweg 1
14473 Potsdam