Qualität in der Berufsausbildung - Anspruch und Wirklichkeit

Vortragstitel

Anschlussfähigkeit der Dualen Ausbildung nach oben und unten

Kurzbeschreibung

Seit einiger Zeit hat sich eine Qualitätsdebatte um das deutsche Berufsbildungssystem entwickelt. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) haben ein Modellversuchsprogramm „Qualitätsentwicklung und -sicherung in der betrieblichen Berufsausbildung“ aufgelegt. Durch intensivere Lernortkooperation, geeignete Qualitätssicherungsinstrumente und verbesserte Qualifizierung des Ausbildungspersonals soll dort die Qualität der betrieblichen Berufsausbildung weiterentwickelt werden. Zehn Modellversuche werden in diesem Programm gefördert und wissenschaftlich begleitet. Über Qualität wird normalerweise dann diskutiert, wenn sie nicht oder nicht genügend vorhanden ist. Anlass genug zu einer wissenschaftlichen Bestandsaufnahme, welche Qualitätsprobleme sich in der beruflichen Bildung stellen, welche Zwischenergebnisse vorliegen und welche Reformperspektiven sich abzeichnen. Diese Bestandsaufnahme ist Gegenstand der Fachtagung, zu der das Institut für Berufspädagogik und Allgemeine Pädagogik des KIT in Kooperation mit dem House of Competence und dem Seminar Berufliche Schulen herzlich einlädt.

Datum

13.06.2013 - 14.06.2013

Veranstaltungsort

Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Berufliche Schulen) Karlsruhe
Kaiserallee 11
76133 Karlsruhe