"Neue Akteure - neue Themen - neue Orte"

Vortragstitel

Podiumsdiskussion

Kurzbeschreibung

Das Jahr 2013 wird geprägt durch viele Neuerungen, viele Chancen und viele neue Partner, die sich in neuen und bewährten Arbeitszusammenhängen und Bündnissen für das Thema Alphabetisierung einsetzen. Neben mehr als 50 neuen Projekten, die sich mit "Arbeitsplatzorientierter Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener" befassen und somit die zweite BMBF-Förderphase ausmachen, formieren sich auch die Akteure der "Nationalen Strategie für Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener in Deutschland". Mit den unterschiedlichen Bausteinen der Kampagne "Mein Schlüssel zur Welt" werden breite Bevölkerungsschichten über die hohe Zahl der Erwachsenen mit massiven Lese- und Schreibproblemen informiert und ggfs. motiviert, ihren Beitrag für mehr Bildung zu leisten. Zudem hat das Programm "Lebenslanges Lernen" der Europäischen Union mit der neuen Agenda für Erwachsenenbildung und der alleinigen Ausrichtung der GRUNDTVIG-Workshops auf das Thema "Lese- und Schreibfähigkeit von Erwachsenen" einen klaren Fokus für das Jahr 2013 vorgenommen. Aber auch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge trägt mit seinem innovativen Konzept einer "Additiven Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Integrationskursen mit Alphabetisierung" dazu bei, dass das Jahr 2013 viele neue Akteure mit neuen Themenstellungen an neuen Orten zusätzliche Chancen für die Alphabetisierung bietet. Auf der anderen Seite bilden die zunehmende öffentliche Präsenz der Lernenden, der Ausbau von Selbsthilfestrukturen und die wachsende europäische Vernetzung wichtige Chancen und Herausforderungen für die Betroffenen. Die Zielsetzung, dass immer mehr Menschen mit Lese- und Schreibproblemen ihre Interessen und Bedarfe in ihrem sozialen Umfeld, in den Betrieben, Regionen aber auch überregional artikulieren und vertreten, wird von Bildungs-/Fachexperten, aber insbesondere auch von den Lernenden selbst klar benannt.

Datum

28.10.2013 - 30.10.2013

Referent

Prof. Dr. Eckart Severing

Veranstaltungsort

Nürnberg