Betriebe mobilisieren: Zusammenarbeit mit Betrieben erfolgreich gestalten

Kurzbeschreibung

Für all diejenigen, die Jugendliche mit schwierigen Ausgangslagen am Übergang von der Schule in den Beruf beraten und begleiten, ist es wichtig die Perspektive und den Handlungsspielraum von Betrieben zu kennen. So kann die Akquisetätigkeit zielgerichtet gestaltet und die Potenziale der Jugendlichen passgenau angeboten werden. Hierzu braucht es allerdings breites Wissen über die Ausbildungsmarktsituation der Region, über Branchen- und Betriebsstrukturen, aber auch Kenntnisse der Ausbildungsberufe sowie des Berufs- und Übergangssystems.

Der zweite Workshop in Straubing innerhalb der Weiterbildungsreihe Professionalisierung und Vernetzung am Übergang Schule-Beruf in Bayern konzentriert sich auf den betrieblichen Kontext. Die in Arbeitsgruppen erarbeiteten Instrumente zur Beratung- und Unterstützung von Betrieben bei der Besetzung ihrer Ausbildungsplätze können direkt im Nachgang mit Unternehmensvertreter/-innen diskutiert werden.

Die Teilnahme an dem Workshop in Straubing ist kostenfrei und für Berufseinstiegsbegleiterinnen und -begleiter, Ausbildungs(platz)akquisiteurinnen und -akquisiteure und Mentorinnen und Mentoren aus Stiftungen, Vereinen und Verbänden der Region Mittelfranken.

 

Datum

28.01.2014

Referent

Sylvia Krenn

Veranstaltungsort

Hotel Asam
Wittelsbacher Höhe 1
94315 Straubing

Dokumentationsmaterial

Veranstaltungsdokumentation

Kompetenzfeld

Bildungsberatung