Innovative Ansätze zur Fachkräftesicherung und interkulturellen Öffnung in der Gesundheitsbranche

Kurzbeschreibung

XENOS-Projekte reagieren auf die großen gesellschaftspolitischen und ökonomischen Herausforderungen wie Fachkräftemangel, demografscher Wandel, Inklusion und kulturelle Vielfalt. Sie entwickeln und realisieren neue, wirksame Wege um junge Menschen mit und ohne Migrationshintergrund für Berufe in der Gesundheitsbranche zu interessieren. Teils schwer erreichbare Zielgruppen sollen gefördert und beim Zugang in Ausbildung und Arbeit unterstützt werden. Gleichzeitig initiieren die Projekte gezielt Maßnahmen zur interkulturellen Öffnung der Einrichtungen in der Kranken- und Altenpflege. Durch die Förderung regionaler und städtischer Netzwerke und durch gezielte Marketingmaßnahmen greifen XENOS-Projekte zudem die Bedarfe einer älter und multikultureller werdenden Gesellschaft auf. Im Rahmen der Veranstaltung stellen Vertreterinnen und Vertreter der XENOS-Projekte und ihre Kooperationspartner vielfältige, bereits erprobte und erfolgreiche Ansätze und Lösungen vor. Transfer ist erwünscht! Ziel ist es, Mitarbeitende und Führungskräfte in der Gesundheits- und Pflegebranche, Bildungsanbieter, Wohlfahrtsverbände, Jobcenter und Arbeitsagenturen, Migrantenorganisationen und politische Institutionen zur Diskussion, zur Nachahmung und zur Übernahme der guten Praxis der Projekte einzuladen und anzuregen.

Datum

27.05.2014

Veranstaltungsort

Maternushaus
Kardinal-Frings-Straße 1-3
50668 Köln