Abschlusstagung im Projekt ECMO – ECVET meets europass mobility

Kurzbeschreibung

ECVET und der europass Mobilität sind zwei beispielhafte Transparenzinstrumente in der beruflichen Bildung in Europa. Acht Partner aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Polen und Österreich arbeiteten erstmalig an der Verknüpfung beider Instrumente. Ziel war es, den Europass Mobilität als Dokumentationsinstrument für ECVET (Leistungspunktesystem für die berufliche Bildung) zu nutzen und Modifizierungsvorschläge für die Beschreibung der in der Mobilität erworbenen Fähigkeiten und Kompetenzen abzuleiten. Die daraus entwickelten Produkte wurden erprobt und von Expertinnen und Experten aus den beteiligten Ländern bewertet.

Die Erfahrungen und Ergebnisse aus dem Projekt ECMO werden am 13.09.2012 im Gustav-Stresemann-Institut (GSI) in Bonn einem breiten Fachpublikum aus Wissenschaft und Praxis präsentiert.
Es werden die Herausforderungen bei der Dokumentation im Zusammenhang mit Mobilitäten benannt und es wird aufgezeigt, welche Lösungswege in der Praxis denkbar sind. Fachbeiträge von Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis runden die Tagung ab. In einer Podiumsdiskussion steht die Verknüpfung europäischer Transparenzinstrumene vor dem Hintergrund europäischer  Berufsbildungssysteme im Mittelpunkt.

Die Konferenzteilnehmerinnen und -teilnehmer haben die Möglichkeit, im Anschluss an die ECMO-Tagung an der DEQA-VET Tagung 2012: "Bildungsrepublik Deutschland: Auf dem Weg zu einer Kultur der Qualitätssicherung in der beruflichen Bildung" teilzunehmen. Auf der Seite zur DEQA-VET Tagung finden Sie Informationen zu den Anmeldemöglichkeiten und Übernachtungsmöglichkeiten.

Datum

13.09.2012

Veranstaltungsort

Gustav-Stresemann-Institut e. V. (GSI)
Langer Grabenweg 68
53175 Bonn-Bad Godesberg

Informationen

Die Tagung findet am 13. September 2012 in der Zeit von 08:30 bis 12:00 Uhr statt. Die Tagungssprache ist Englisch.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Fidan Düz, Tel.: 030 417498-646.

Hier finden Sie detaillierte Informationen zum Tagungsprogramm.