Zukunft (der) Weiterbildung

Kurzbeschreibung

Das Lernen im Lebenslauf gehört zu den großen politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen in Deutschland. Die Verwirklichung ist entscheidend für die Zukunft des Einzelnen, der Gesellschaft und der Wirtschaft. Die Globalisierung und Wissensgesellschaft stellen die Menschen vor große Herausforderungen, die durch den demographischen Wandel noch erheblich verstärkt werden: Berufliche Fähigkeiten und berufliches Wissen müssen nach der Erstausbildung ständig angepasst und erweitert werden. Der Innovationskreis Weiterbildung wurde von der Bundesbildungsministerin Dr. Annette Schavan mit dem Ziel eingesetzt, Empfehlungen für die Zukunft der Weiterbildung und das Lernen im Lebenslauf zu erarbeiten. Dieser Aufgabe widmen sich Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Praxis sowie Vertreterinnen und Vertreter der Sozialpartner und der Kultusministerkonferenz der Länder. Im Rahmen des Fachkongresses am 6. und 7. November 2007 sollen Vorschläge zur Umsetzung der Empfehlungen des Innovationskreises und die Ergebnisse aus den Arbeitskreisen des Innovationskreises Weiterbildung mit Fachleuten aus dem In- und Ausland in 6 Foren diskutiert werden.

Datum

06.11.2007 - 07.11.2007

Veranstaltungsort

Ahlen

Informationen

Vortragstitel: Qualifizierungsberatung in Kooperation von Betrieben und Beratern: Neue Wege der Finanzierung von Beratung in KMU
Referent: Dr. Ottmar Döring
Dienstag, 6. November 2007
Forum 1, Arbeitskreis 1.3: "Kooperationsstrukturen und Finanzierung der Bildungsberatung"

Vortragstitel: Rahmenbedingungen für die Anerkennung informell erworbener Kompetenzen in der beruflichen Bildung, Beispiele aus dem europäischen Ausland
Referent: Prof. Dr. Eckart Severing
Dienstag, 7. November 2007
Forum 4, Arbeitskreis 4.1: "Anerkennung informell erworbener Kompetenzen in der beruflichen Bildung