Stärken entdecken, Potenziale erschließen – ein erster Schritt für einen erfolgreichen Berufsstart

Kurzbeschreibung

Potenzialanalysen bieten jungen Menschen Gelegenheit, ihre Interessen, Neigungen und Stärken zu erkennen und sie zu einer bewussten Berufswahlentscheidung hinzuführen. Zugleich geben die Ergebnisse von Potenzialanalysen Hinweise darauf, wo Jugendliche gezielte Unterstützung bei der Entwicklung ihrer Kompetenzen benötigen. Den Lehrkräften kommt eine wichtige Rolle bei der Unterstützung individueller Förderprozesse von Jugendlichen zu. Wichtig ist deshalb sie dafür zu gewinnen, die Umsetzung von Potenzialanalysen aktiv mitzutragen.

Wie dies gelingen kann, ist Thema des Workshops. Vorgestellt und diskutiert wird Good-Practice aus der Umsetzung von Kompetenzfeststellungsverfahren an Schulen. Im Fokus der Veranstaltung stehen außerdem verfahrensunabhängige Qualitätsstandards bei der Durchführung von Potenzialanalysen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen viel Raum für den fachlichen Austausch, bei dem Herausforderungen und Chancen von Kompetenzfeststellungsverfahren gemeinsam identifiziert werden.

Der Workshop ist der zweite von insgesamt vier Workshops, die im Rahmen der Initiative Bildungsketten in den Jahren 2013 bis 2015 vom JOBSTARTER-Regionalbüro Süd für Haupt- und Realschulen durchgeführt werden. Eingeladen sind Schulleiter/-innen, Schulkoordinatorinnen und -koordinatoren, Berufseinstiegsbegleiter/-innen, interessierte Lehrkräfte, Expertinnen und Experten der Berufsorientierung an den staatlichen Schulämtern sowie regionale Koordinatorinnen und Koordinatoren.

Datum

23.09.2014

Veranstaltungsort

Arcadia Hotel Hanau
Kurt-Blaum-Platz 6
63450 Hanau

Informationen

Einladung

Programm

Dokumentationsmaterial

Dokumentation