Abschlusstagung - Qualitätsentwicklung in der Aus- und Weiterbildung für den Bereich Erneuerbare Energien Herausforderungen und Entwicklungen im europäischen Vergleich

Kurzbeschreibung

Ziel der Veranstaltung ist es, die im Projektverlauf gewonnenen Projektergebnisse und Erkenntnisse vorzustellen und Informationen über Sachstände, aktuelle Entwicklungslinien und Fragestellungen im Bereich Erneuerbare Energien in Brandenburg und anderen europäischen Ländern, insbesondere Polen, zu vermitteln.

Datum

31.03.2014

Veranstaltungsort

Zentrum für Gewerbeförderung der Handwerkskammer Potsdam
Götz

Dokumentationsmaterial

Begrüßung: Das Zentrum für Gewerbeförderung Götz der Handwerkskammer Potsdam
Tilo Jänsch, Zentrum für Gewerbeförderung Götz der Handwerkskammer Potsdam, (Abteilungsleiter Gewerbeförderung)

Begrüßung: Innovationswirkung von transnationalen Projekten
Dr. Volker Offermann, Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Brandenburg (Leiter Referat 35)

Erneuerbare Energien: Herausforderungen in der Strategie Europa 2020 und Auswirkungen auf die Regionalpolitik
Reiner Kneifel-Haverkamp, Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg

Entwicklungspotenziale in der Berufsorientierung und Aus- und Weiterbildung im Bereich Erneuerbare Energien in Brandenburg
Michael Steinbach und Grzegorz Szarowski, f-bb

Auswirkungen der energiepolitischen Wende auf die Berufe der Metall- und Elektroindustrie: Bedarfe und Qualifikationserfordernisse
Sylvia Krenn, f-bb

Stand und Entwicklungen in der Aus- und Weiterbildung im Bereich Erneuerbare Energien in Polen - beispielhafte transnationale Kooperationspotenziale
Michał Zatorski und Mariola Kubas, Akademia Przedsiębiorczości (AP) (Polen)

Das Integrativthema Fachkräfte im Cluster Energietechnik Berlin-Brandenburg und Einschätzungen zum Fachkräftebedarf
Claudia Schielei, ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH (ZAB)

Nachhaltigkeit in der beruflichen Bildung: Perspektiven für Deutschland und Europa
Barbara Hemkes, Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Förderung der Weiterbildung, Bsp.: Servicepaket Energieeffizienz: Herausforderungen für die neue ESF-Förderperiode 2014-2020
Marco Ullmann, Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Brandenburg