Passgenaue Beratungsangebote für An- und Ungelernte

Kurzbeschreibung

Zielgerichtete Beratung trägt dazu bei, An- und Ungelernte für Nachqualifizierung zu aktivieren und motivieren, zeigt anhand von Kompetenzfeststellungsverfahren passgenaue Qualifizierungsmöglichkeiten auf, verbessert die Zusammenarbeit zwischen Bildungsdienstleistern bzw. Fach- und Berufsschule und Betrieben und begleitet An- und Ungelernte auf ihrem Weg zum Berufsabschluss.

Indem bestehende Beratungsangebote regionaler Arbeitsmarktakteure im Sinne einer regionalen Strukturentwicklung auf Nachqualifizierung ausgerichtet werden, wird vor Ort ein breites Angebot von Beratungs- und Unterstützungsleistungen aufgebaut. Professionalität und Qualität in der Beratung wird durch die Entwicklung, Erprobung und regionale Implementierung von Beratungsinstrumenten im Kontext der Nachqualifizierung sichergestellt. Das gesamte Spektrum an erforderlichen Beratungsleistungen rund um die Nachqualifizierung wird gewährleistet, indem Beratungsangebote verschiedener Institutionen aufeinander abgestimmt werden.

In dem Workshop wurden Good-Practice Beispiele aus den regionalen Projekten anhand des Beratungsprozesses in der Nachqualifizierung vorgestellt. Zudem tauschten sich die Teilnehmer zu bisherigen Umsetzungen, Erfahrungen und Stolpersteinen bei der Entwicklung, Erprobung und Etablierung von Beratungsdienstleistungen für An- und Ungelernte im Rahmen einer kollegialen Fallberatung aus.

Datum

03.05.2011

Veranstaltungsort

Haus Eckstein
Burgstraße 1 - 3
90403 Nürnberg

Informationen

Der Workshop richtete sich an die regionalen Projekte der Förderinitiative 2 "Abschlussorientierte modulare Nachqualifizierung" im Programm "Perspektive Berufsabschluss" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.