Nachqualifizierungsangebote in der Region entwickeln, erproben und verankern

Kurzbeschreibung

Wie können Nachqualifizierungsangebote in der Region entwickelt, erprobt und verankert werden? Darauf sollte der Workshop eine Antwort geben, indem er Einblick in die drei Phasen beim Auf- und Ausbau des regionalen Nachqualifizierungsangebots gab: Von der regionalen Bedarfserhebung, über den Aus- und Ausbau von passgenauen Nachqualifizierungsmöglichkeiten bis hin zur nachhaltigen Verankerung des Nachqualifizierungsangebots in der Region.

Im Workshop wurden anhand von Good-Practice Beispielen und durch den wechselseitigen Erfahrungsaustausch Strategien zum Auf- und Ausbau von Nachqualifizierungsangeboten herausgearbeitet, die auch auf andere Regionen adaptierbar sind.

Datum

28.11.2011

Veranstaltungsort

Caritas Pirkheimer Haus
Königstr. 64
90402 Nürnberg

Informationen

Der Workshop richtete sich an die regionalen Projekte der Förderinitiative 2 "Abschlussorientierte modulare Nachqualifizierung" im BMBF-Programm "Perspektive Berufsabschluss".

Dokumentationsmaterial

Impulsreferate:

Nachqualifizierungsangebote in der Region entwickeln, erproben und verankern (Natascha Knoll)

Nachqualifizierungsmodelle bedarfsgerecht planen, organisieren und begleiten. Schwerpunkt: individuelle Qualifizierung (Harald Wiecha)

Das "Erfurter Netzwerk Nachqualifizierung" und sein Nachqualifizierungskonzept. Schwerpunkt: temporäre Schulungsstätten und Umsetzung einer Nachqualifizierung durch verschiedene Bildungsträger (Kerstin Buchholz)

Präsentation zum Netzwerk

Präsentation zum Qualitätsmanagement im Netzwerk

 

Hier finden Sie die Bildergalerie zum Workshop mit den Ergebnissen der einzelnen Arbeitsgruppen