Kooperation Schule und Wirtschaft - ein Gewinn für beide Seiten

Kurzbeschreibung

Immer mehr Unternehmen beklagen, dass sie keine passenden Bewerber für die Besetzung ihrer Ausbildungsplätze finden. Jugendliche dagegen haben oftmals Schwierigkeiten, an Informationen zu attraktiven Berufen und Ausbildungswegen zu kommen und wissen nicht, was Unternehmen von ihnen erwarten.
Was liegt also näher als einen Schritt aufeinander zuzugehen und sich besser kennen zu lernen?

Welchen Beitrag eine enge Zusammenarbeit von Unternehmen und Schulen dafür leisten kann und wie der Prozess des „Kennenlernens“ gestaltet und unterstützt werden kann, ist Gegenstand der  Fachtagung „Kooperation Schule und Wirtschaft – ein Gewinn für beide Seiten“.

Im Rahmen der Tagung diskutieren Vertreter von Unternehmen, Schulen, dem Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT und Arbeitsagenturen Perspektiven und Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Zusammenarbeit von Schulen und Unternehmen. Es werden Wege aufgezeigt, wie Unternehmen und Jugendliche erfolgreich zusammengeführt werden können. Darüber hinaus bietet die Tagung JOBSTARTER-Projekten, die den Förderbaustein 7 umsetzen, ein Forum für den Austausch.

Datum

23.09.2008 - 24.09.2008

Veranstaltungsort

Erbacher Hof - Akademie des Bistums Mainz
Grebenstr. 24-26
55116 Mainz

Informationen

Veranstaltungsprogramm

JOBSTARTER Regional 2/2008: "Schule und Wirtschaft - Übergänge schaffen"

Dokumentationsmaterial

Veranstaltungsdokumentation