Kompetenzfeststellung in Betrieben – Mitarbeiterkompetenzen mit Kompetenzpässen sichtbar machen

Kurzbeschreibung

Die Feststellung und strategische Entwicklung von Kompetenzen stellen für Unternehmen zentrale Erfolgsfaktoren dar, um in einem wettbewerbsintensiven Umfeld bestehen zu können. Kompetenzen, die informell außerhalb organisierter Aus- und Weiterbildungsprozesse erworben wurden, spielen für den Erwerb von beruflicher Handlungsfähigkeit eine wichtige Rolle.

Kompetenzpässe ermöglichen es, informell erworbene Kompetenzen zu bilanzieren. Bislang sind sie allerdings in Betrieben nur wenig verbreitet. Daher hat das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) eine Strategie für die Anwendung von Kompetenzpässen in Unternehmen entwickelt.

Auf dem Workshop für Personalverantwortliche, Multiplikatoren aus Verbänden und Kammern und Vertreter der Wissenschaft erfahren Sie, in welchen Bereichen der Personalarbeit Kompetenzpässe eingesetzt werden können. Präsentiert werden Beispiele guter Praxis sowie Instrumente zur Unterstützung des betrieblichen Einsatzes von Kompetenzpässen.

Datum

12.11.2009

Veranstaltungsort

Sheraton Carlton Hotel
Nürnberg

Dokumentationsmaterial

  • Transparenz non-formaler und informell erworbener Kompetenzen - Relevanz für Unternehmen (Dr. Thomas Freiling, f-bb) Download
  • Stand der Anerkennung non-formalen und informellen Lernens in Deutschland (Sabine Seidel, Institut für Entwicklungsplanung und Strukturforschung - ies) Download
  • Kompetenzpässe im Überblick - Aufbau & Intention (Mona Pielorz, Deutsches Institut für Erwachsenenbildung - DIE) Download
  • Betriebliche Einsatzfelder von Kompetenzpässen - Ergebnisse einer Unternehmensbefragung (Frank Wehinger, f-bb) Download
  • Navigationssystem für den betrieblichen Einsatz (Katharina Kucher, f-bb) Download
  • Einführung von Kompetenzpässen in Betrieben - Strategien für das Marketing (Joachim Höper, W. Bertelsmann Verlag & Frank Wehinger, f-bb) Download Teil 1 & Download Teil 2