Der Markt für Qualifizierungsberatung - Fiktion, Realität oder Vision?

Kurzbeschreibung

Qualifizierungsberatung leistet einen Beitrag zur Unterstützung der betrieblichen Weiterbildung, insbesondere in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Gegenwärtig jedoch ist die Nachfrage seitens der Unternehmen eher zurückhaltend und der Zugang für die Beratung nach wie vor mühsam. Nutzen und Qualität der Beratungsleistung sind für ihre Kunden durch die häufig fragmentierten Strukturen und intransparenten Leistungsprofile nicht ausreichend erkennbar.

Will sich Qualifizierungsberatung deutlicher auf dem Beratungsmarkt positionieren und eine verbesserte Akzeptanz bei Unternehmen finden, so bedarf es einer Weiterentwicklung in Richtung Profilbildung, Professionalisierung, Qualitätssicherheit und leistungsfähiger Strukturen.

Die Fachtagung bot ein Forum zur Betrachtung notwendiger Entwicklungsschritte in der Qualifizierungsberatung. „Wie muss sich Qualifizierungsberatung weiterentwickeln?“ – Diese Frage stand im Fokus der Veranstaltung, in deren Rahmen Fachexperten, Qualifizierungsberater, Personalberater, Bildungsdienstleister, Unternehmen, Vertreter aus der Berufsbildungs- und Arbeitsmarktpolitik sowie der Berufsbildungsforschung eingeladen waren, sich aktiv in die Diskussion einzubringen. In Fachbeiträgen wurden mit Blick auf die betriebliche Beratungs- und Weiterbildungspraxis aktuelle Strategien der Qualifizierungsberatung aufgegriffen. In themenspezifischen Foren wuredn deren Erkennbarkeit, Qualität und Strukturen in den Blick genommen. In Podiumsdiskussionen wurden die Anforderungen und Entwicklungsperspektiven aus den verschiedenen Sichtweisen von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik reflektiert.

Die Fachtagung fand im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts „MarQa – Strukturen und Strategien für eine marktfähige Qualifizierungsberatung“ statt. Veranstalter der Fachtagung waren das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb).

Datum

22.09.2010

Veranstaltungsort

dbb forum berlin
Friedrichstraße 169/170
10117 Berlin

Informationen

Detailierte Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie hier.

Eindrücke der Veranstaltung finden Sie in unserer Bildergalerie.

Dokumentationsmaterial

Eine ausführliche Dokumentation der Tagung finden Sie hier.

Nachfolgend finden Sie die Präsentationen der Referenten zum Download:

Plenum
„Qualifizierung in Betrieben – Perspektiven und Probleme“
Prof. Dr. Martin Baethge, Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen
„Der Markt für Qualifizierungsberatung – Fiktion, Realität oder Vision?“
Dr. Ottmar Döring, Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) 

Forum 1: „Erkennbarkeit“
„Profilanforderungen an die Qualifizierungsberatung aus KMU – Sicht“
Ariane Weiß, Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb)
„Markttransparenz durch niedrigschwellige Bildungsberatungsstrukturen“
Ralf-Michael Rath, Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg e.V.
„Marketing von Qualifizierungsberatungsangeboten“
René Siegert, Bundesagentur für Arbeit 

Forum 2: „Qualität“
 „Qualität und Qualitätsentwicklung in der Qualifizierungsberatung“
Mario Gottwald, Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb)
„Evaluation von Bildungsberatung“
Annett Ochla, Arbeit und Leben e.V., Landesarbeitsgemeinschaft Berlin (DGB/VHS), Projekteverbund KES
„Professionalisierung der Qualifizierungsberatung durch Angebote wissenschaftlicher Weiterbildung“
Dr. Thomas Freiling, Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) 

Forum 3: „Strukturen“
„Wissensmanagement in der Bildungsberatung“
Reinhard Völzke, G.I.B. – Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung mbH
„Erfolgsfaktoren von Netzwerken“
Harald Poppner, Weiterbildungsverbund Lübeck
„Qualifizierungsberatung aus Sicht einer intermediären Beratungseinrichtung – ein Vergleich Deutschland - Österreich”
Susannah Kuncic & Harald Prantl, ÖSB Consulting GmbH