Bildungspolitischer Handlungsbedarf durch die Europäisierung der Berufsbildung

Vortragstitel

Bildungspolitischer Handlungsbedarf durch die Europäisierung der Berufsbildung

Kurzbeschreibung

Der Wettbewerb um hochqualifizierte Fachkräfte und deren Bildungsabschlüsse nimmt in Europa und weltweit zu. Damit dieser Wettbewerb neue Bildungs- und Berufschancen für den Einzelnen eröffnet, müssen die Bildungsabschlüsse verschiedener Länder und verschiedener Aus- und Weiterbildungssysteme miteinander vergleichbar sein. Mit dem Ziel, einen Europäischen Berufsbildungsraum und Arbeitsmarkt zu schaffen, hat das Europäische Parlament am 29. Januar 2008 einen Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen verabschiedet (EQR). Der EQR soll als Referenzsystem dazu dienen, Transparenz und Vergleichbarkeit der Qualifikationen und den Transfer von Lernleistungen zu fördern.

Datum

18.09.2008

Referent

Prof. Dr. Eckart Severing

Veranstaltungsort

Friedrich-Ebert-Stiftung
Godesberger Allee 149
53175 Bonn