1. Arbeitstreffen II: "Internet der Dinge" - Praxis

Kurzbeschreibung

In diesem Arbeitstreffen bewerten ausgewählte Praxisexperten die Szenarien hinsichtlich ihrer technischen und betriebswirtschaftlichen Umsetbarkeit.

Datum

27.08.2009

Veranstaltungsort

Hotel Monopol
Hauptbahnhof Südausgang
Frankfurt am Main

Informationen

Dokumentationsmaterial

Teilnehmer: Michael Taube (TEKO Systemkonzept GmbH) und Dr. André Mannel (Dematic GmbH).

Moderation: Heiko Weber (f-bb), Dr. Silke Föst (f-bb) und Dr. Lasse Klingbeil (HSG-IMIT)

In diesem Arbeitstreffen haben die Praxisexperten die Umsetzung der vier vorliegenden Szenarien samt ihrer einzelnen Ausprägungen diskutiert und eingeschätzt. Die Prüfungskriterien lassen sich übergeordnet in Faktoren, die eine Umsetzung fördern und solche, die eine Umsetzung behindern, unterteilen. Als fördernde Faktoren sind in erster Linie der Bedarf eines Unternehmens an der Optimierung seiner Prozesse sowie das Ausschöpfen von Kostensenkungspotenzialen genannt worden. Ebenfalls werden die Möglichkeit der Gestaltung einer völlig neuen Fabrikumgebung, das Firmenimage beim Kunden und gesetzliche Vorgaben angeführt. Faktoren, die der Umsetzung entgegenwirken, sind aus Sicht der Teilnehmer hohe Investitionskosten, unklare Nutzenpotenziale, physikalische Restriktionen und die Komplexität der Veränderungen.