Ältere beschäftigen - eine Frage der Einstellung?! Perspektive 50plus in der Metropolregion Nürnberg

Kurzbeschreibung

Verschiedene Trends in der heutigen Arbeitswelt verweisen auf die Notwendigkeit, die Heterogenität von Belegschaften stärker zu berücksichtigen. Der Arbeitsmarkt hält nicht nur junge Spitzenfachkräfte bereit, sondern auch ältere Personen, die eine Zeit lang arbeitslos waren und Menschen mit gesundheitlichen oder qualifikatorischen Einschränkungen. Sie können am richtigen Platz mit anfänglicher Unterstützung durchaus gute Leistung bringen. Hierfür gibt es vielfältige gute Erfahrungen.

Das Thema „Beschäftigung älterer Arbeitsloser“ wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit der Perspektive 50plus in 62 Regionen Deutschlands aufgegriffen. Im Rahmen dieser Initiative werden neue Konzepte zur Einbindung älterer Arbeitsloser in den Arbeitsprozess entwickelt und erprobt. Aufgrund der Erfolge wird das Programm um weitere 3 Jahre bis 2010 verlängert.

Ziel der gemeinsamen Veranstaltung der fünf Beschäftigungspakte der Metropolregion (Nürnberg, Erlangen, Bamberg / Forchheim, Coburg / Kronach / Lichtenfels, Ansbach / Neustadt / A. – Bad Windsheim) im Rahmen der Perspektive 50plus war es, Unternehmen für eine differenzierende Personalpolitik zu gewinnen, die den Bedürfnissen und dem Leistungsspektrum unterschiedlicher Gruppen Rechnung trägt. Zu diesem Zweck bot der Kongress ein regionales Forum zum Austausch über neue Wege in der Personalpolitik.

Datum

27.09.2007

Veranstaltungsort

Heinrich-Lades-Halle
Erlangen

Informationen

Dokumentationsmaterial


Materialien zum Kongress (PDF-Download):


Präsentationen der Fachbeiträge im Rahmen der Workshops (PDF-Download):


WS 1: Rekrutierungsprobleme durch Personaldienstleistungen lösen - Potenziale Älterer erschließen


WS 2: Rechtliche Rahmenbedingungen der Beschäftigung Älterer


WS 3: Ältere beschäftigen: Good Practice in Unternehmen I


WS 4: Ältere beschäftigen: Good Practice in Unternehmen II


WS 5: Instrumente zur Bewerberauswahl


WS 6: Initiative "Mit Erfahrung Zukunft meistern (MEZ)"


WS 7: Wie kann ich meinen Personalbedarf decken?


WS 8: Leitbilder und Dienstleistungsangebote der modernen Arbeitsvermittlung


WS 9: Personal- und Arbeitspolitik zukunftsträchtig gestalten


WS 10: Qualifizierung im Netzwerk: Ingenieure 50plus


Kongressveranstalter waren:


Das f-bb war für die fachliche Unterstützung und Koordination der Veranstaltung verantwortlich.