Kurzbeschreibung

Die anlässlich des Projektabschlusses durchgeführte Fachtagung "Übergang Schule-Beruf – Aktuelle Herausforderungen und Perspektiven" griff bundesweite Diskussionen zu einer besseren Gestaltung des Übergangs von der Schule in die Arbeitswelt auf. Diesen Übergang erfolgreich zu meistern, bedeutet für viele junge Menschen eine Herausforderung, bei der sie auf Unterstützung angewiesen sind. Je komplexer die Problemlage der Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist, desto mehr Ansprechpartner/-innen sind oftmals mit ihren Belangen befasst. Eine bessere Koordination der bestehenden Angebote wird daher seit langem von Experten/-innen angeregt.

Die Tagung setzte an Erkenntnissen aus der Erprobungsphase des Brandenburger Netzwerks für Jugendliche "Türöffner: Zukunft Beruf" an und bot einen Diskussionsraum für eine zukünftige Ausgestaltung des Übergangs Schule-Beruf in Brandenburg. Welche Aufgabe berufsbildenden Schulen zukünftig in diesem Bereich zukommt und welche Herausforderungen damit einhergehen, wurde in Form von Vorträgen näher beleuchtet werden. In vertiefenden Foren wurde anhand von Praxisbeispielen darauf eingegangen, wie lokale/kommunale Koordinierungsstellen in diesem Kontext unterstützend tätig sein können, welche Bedeutung individuellen Unterstützungsangeboten dabei zukommt und wie eine erfolgreiche Einbindung des zivilgesellschaftlichen Engagements erfolgen kann.

Teilgenommen haben viele Akteure/-innen, die sich am Übergang Schule-Beruf engagieren: Vertreter/-innen der Kommunen und Landkreise, der Schulen und Oberstufenzentren, aus Kammern, Verbänden und Gewerkschaften, in diesem Bereich tätige Bildungsträger und Ehrenamtsagenturen, die Arbeitskreise Schule-Wirtschaft, Mitarbeiter/-innen der Agenturen für Arbeit sowie der Jobcenter.

Die Tagung wurde durch das f-bb im Rahmen des Projekts "Stärkung des zivilgesellschaftlichen Engagements am Übergang Schule-Beruf im europäischen Vergleich (LokNet)" in Zusammenarbeit mit dem Brandenburger Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MASGF) und dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) durchgeführt. Gefördert wurde die Veranstaltung aus der Richtlinie "Förderung des transnationalen Wissens- und Erfahrungsaustausches für die Gestaltung einer zukunftsorientierten Arbeitspolitik im Land Brandenburg".

Datum

24.03.2009 - 24.03.2015

Veranstaltungsort

Oberstufenzentrum Technik
Potsdam

Informationen

Tagungsflyer

 

Dokumentationsmaterial Link

Materialien