Allrounder in der Produktion
Der neue zweijährige Beruf ,Maschinen- und Anlagenführer’ – Antwort auf veränderte betriebliche Anforderungen?
Buchreihe: Wirtschaft und Bildung
Allrounder in der Produktion
157 Seiten
ISBN: 978-3-7639-3284-9
Preis: 19,90
W. Bertelsmann Verlag Bielefeld
Gruber, S.; Weber, H.; Zeller, B.; Sailman, G. (2007)
Band 43
Herausgeber: Severing, E.; Loebe, H.

Das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gGmbH ist damit beauftragt, den Einführungsprozess des neuen Berufes „Maschinen- und Anlagenführer“ wissenschaftlich zu begleiten. In diesem Band finden sich die wichtigsten Ergebnisse der Evaluation, die im Jahr 2007 abgeschlossen sein wird. Im Mittelpunkt stehen die Fragen, ob der neue Beruf den betrieblichen Anforderungen entspricht und ob die Zielgruppe der benachteiligten Jugendlichen erreicht wird.

Die große Mehrheit der Betriebe ist mit dem Ausbildungsverlauf zufrieden, und aus der Studie geht hervor: Diese Ausbildung war längst überfällig. Sie ist für leistungsschwächere Jugendliche eine Chance, und sie entspricht dem betrieblichen Bedarf in den Unternehmen.

Darüber hinaus gehen die Autoren auf verschiedene Forschungsfragen ein. So haben sie z.B. untersucht, ob der neue Ausbildungsberuf die Ausbildungsbereitschaft der Unternehmen wirklich erhöht, und wie der neue anforderungsreduzierte Ausbildungsgang von den Auszubildenden angenommen wird. Abschließend werden in einer Diskussionsrunde die Chancen für zweijährige Berufe diskutiert.