Inklusion in der Berufsbildung neu gestalten
Strategien für Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation
Buchreihe: Leitfaden für die Bildungspraxis
Inklusion in der Berufsbildung neu gestalten
51 Seiten
ISBN: 978-3-7639-5867-2
Preis: 23,90
W. Bertelsmann Verlag
Hofmann, H.; Poltermann, A. (2017)
Band 70
Herausgeber: Goth, G.; Kretschmer, S.; Pfeiffer, I.

Die UN-Behindertenrechtskonvention zielt auf die Entwicklung einer inklusiven Gesellschaft, die allen Menschen eine umfassende Teilhabe ermöglicht. Der gleichberechtigte und diskriminierungsfreie Zugang zu Schule, Ausbildung und Arbeitsmarkt ist dafür eine wesentliche Voraussetzung. Die Verwirklichung von Inklusion beeinflusst damit auch die Strukturen der beruflichen Rehabilitation in Deutschland und die Art und Weise, wie Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsmarkt erbracht werden. Für die berufliche Erstausbildung Jugendlicher mit Behinderung bedeutet dies, dass Ausbildung im Regelsystem, vollwertige Abschlüsse und Wohnortnähe wichtige Zielmarken sind. Der Leitfaden erläutert am Beispiel der Berufsbildungswerke, vor welchen Herausforderungen die Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation junger Menschen stehen und mit welchen Strategien sie ihnen erfolgreich begegnen können.