Handlungsfelder zur Gestaltung einer demografiefesten Personalpolitik in der Altenpflege
Methoden, Konzepte, Praxisbeispiele
Buchreihe: Leitfaden für die Bildungspraxis
Handlungsfelder zur Gestaltung einer demografiefesten Personalpolitik in der Altenpflege
64 Seiten
ISBN: 978-3-7639-4667-9
Preis: 17,90
W. Bertelsmann Verlag Bielefeld
Freiling, Th.; Geldermann, B.; Töpsch, K. (2010)
Band 46
Herausgeber: Loebe, H.; Severing, E.

Die Altenpflege steht vor weitreichenden Herausforderungen: Bis zum Jahr 2050 wird eine Zunahme der Pflegefälle um 270 Prozent prognostiziert. Die Zahl der qualifizierten Fachkräfte reicht demgegenüber heute oft schon nicht aus. Der Beruf gilt als wenig attraktiv, die Fluktuation ist hoch. Mit einer Zunahme an älteren Beschäftigten muss gerechnet werden. Der vorliegende Leitfaden gibt Verantwortlichen in Einrichtungen der stationären oder ambulanten Altenpflege Hilfestellung bei der Entwicklung und Umsetzung eines passgenauen Portfolios von Maßnahmen zur Verbesserung der Personalstruktur und zum Erhalt eines Bestands an kompetenten, motivierten und gesunden Mitarbeitern. Er schließt an den Leitfaden „Demografiefeste Personalpolitik in der Altenpflege –
Handlungsbedarf erfassen“ (Band 39) an, der Instrumente zur Analyse des Handlungsbedarfs beschreibt. Der Leitfaden gibt Empfehlungen zum Management von Projekten, die die Einrichtung auf die kommenden Herausforderungen vorbereiten. Er zeigt beispielhafte Vorgehensweisen auf und schlägt geeignete Instrumente vor. Weiter werden die Handlungsfelder einer zukunftsfähigen Personalpolitik beschrieben und dazu jeweils
bewährte Konzepte und Methoden aus der Praxis von Einrichtungen der stationären und ambulanten Altenpflege gegeben.